Spannende Aktionen im Lindenfelser Museum

Gesonderte Vorführungen und Stadtrundgang im September

Öffnet – wenn möglich – die Türen für Aktionen: das Lindenfelser Museum. Foto: Kur- und Touristikservice

31.08.2021

LINDENFELS. Eigentlich hätte der erste Sonntag im September (5.) im Zeichen des Lindenfelser Ökomarktes stehen sollen. Doch der Markt für alternative Produkte muss aufgrund der weiter angespannten Corona-Lage wie schon andere Veranstaltungen ausfallen.

Eine kleine Wiedergutmachung bietet dafür das Lindenfelser Museum – sofern die Pandemielage nicht eine erneute Schließung bedingt. Geplant sind am 5. September zwischen 12 und 17 Uhr einige Sondervorführungen in den Räumen: Eine Gruppe von Spinnerinnen und Spinnern wird die Spinnräder zum Surren bringen und die Kunst des Spinnens und ihre Feinheiten erörtern. Außerdem wird der Winterkastener Kunstglaser Peter Hermann in der Glaserwerkstatt das Handwerk des Bleiverglasens vorführen und erläutern.

Wer dagegen schon immer mal einen historischen Stadtrundgang in Lindenfels mitmachen wollte, sollte sich den 19. September vormerken Dann lädt die Abteilung Museum des Verkehrsvereins Lindenfels e.V. erneut zu dem eineinviertel Stunden dauernden Themenspaziergang ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Parkplatz „Löwenbrunnen“. Dabei wird gebeten, auf die aktuellen Auflagen wie die Einhaltung des Mindestabstands zu achten. Die Führung ist kostenlos – der Verein freut sich aber über eine Spende.

Gruppen, die Interesse an einem Stadtrundgang oder einer Führung im Lindenfelser Museum haben, erhalten dazu Informationen beim Kur- und Touristikservice unter Telefon 06255/306-44 oder per E-Mail an touristik@lindenfels.de (red/stü).