Besinnlichkeit und Kreativität
07.12.2018

Gernsheim zelebriert im Rahmen verschiedener Veranstaltungen die Vorweihnachtszeit / Weihnachtsmarkt am kommenden Wochenende

Die Umgebung des Waldweihnachtsgottesdienstes trägt zur besonderen Atmosphäre bei. Foto: Robert Heiler / Vollformat

Gernsheim gibt sich der vorweihnachtlichen Atmosphäre hin. Ausdruck dessen ist unter anderem der „neue“ Weihnachtsmarkt auf dem Schöfferplatz, zu welchem der Verein der Freiwilligen Feuerwehr Gernsheim gemeinsam mit anderen hiesigen Vereinen und Verbänden einlädt. Los geht es bereits am morgigen Samstag, 8. Dezember, wenn sich die Pforten von 16 bis 22 Uhr öffnen. Fortgesetzt wird der Weihnachtsmarkt dann am Sonntag, 9. Dezember, ab 14 Uhr. Besucher freuen sich auf die bekannten Leckereien wie Glühwein, Suppen und Crêpes. Zudem bietet der Feuerwehrverein Weihnachtsbäume zum Verkauf an.

Ob die nächste Veranstaltung der Reihe „Kreatives Museum“ ebenfalls am morgigen Samstag zwischen 16 und 20 Uhr und am Sonntag, 9. Dezember, 14 bis 19 Uhr, sich weihnachtlich gibt, wird sich zeigen. Zumindest finden die Besucher im Museum Gernsheim beim in diesem Rahmen veranstalteten Kunsthandwerkermarkt mit Workshop zahlreiche Inspirationen und Geschenkideen. Egal ob Glas- oder Recyclingkunst, Origami, Patchwork- und Metallarbeiten oder Design in Stein und Silber: Die Ideenfülle ist enorm vielfältig.

Zu den musikalischen Höhepunkten der nächsten Tage gehört mit Sicherheit das Schulkonzert zum Advent des Gymnasiums Gernsheim in der evangelische Kirche am Donnerstag, 13. Dezember, um 17.30 Uhr, nachdem dessen Musiker schon auf dem Adventsmarkt deren Klangqualitäten zu Gehör gebracht haben werden.

Derweil gibt die Deutsche Philharmonie Merck am Sonntag, 16. Dezember, um 11 Uhr ein „barockes Adventskonzert“ in der katholischen Kirche Gernsheim. Karten für 14 Euro (ermäßigt sieben Euro) sind noch bestellbar über www.philharmonie-merck.de

Wenig überraschend sind es eben gerade die Kirchen, die in diesem Tagen auf den Geist des Weihnachtsfestes aufmerksam machen. Besonders besinnliche Momente dürften vor diesem Hintergrund die Besucher des Waldweihnachtsgottesdienst am Samstag, 15. Dezember, allein schon durch den Gernsheimer Wald als Veranstaltungsort erleben. Die Teilnehmer treffen sich dazu an jenem Tag um 17 Uhr an der Schutzhütte, der Blockhütte des hiesigen Vogelschutzvereines. red


Verkauf von Weihnachtsbäumen

(red) Am Samstag, 15. Dezember, können im Gernsheimer Stadtwald in der Zeit von 8 Uhr bis 12 Uhr Weihnachtsbäume (Blaufichten) für den Eigenbedarf geschlagen werden. Für den laufenden Meter werden 13,50 Euro berechnet. Die Zufahrt erfolgt nur über Maria Einsiedel, dann weiter über die Venulethschneise bis zur entsprechend ausgewiesenen Einschlagestelle (Nähe Tempel) im Stadtwald. Ausfahrt ist der Stockweg.



Datenschutz