Trendig in einen goldenen Herbst

 

Der Herbst bringt in der Mode vor allem eines mit sich: einen hohen Kuschel- und Gemütlichkeitsfaktor. Stilvoll ergänzt werden kann jedes Outfit mit trendigen Accessoires und Schmuck. Foto: jackfrog / Adobe Stock

14.10.2021

Der Herbst – zugegeben, für viele Menschen ist er nicht gerade die Lieblingsjahreszeit, aber auch der Herbst bringt viele schöne Dinge mit sich: Er erfreut mit seiner charakteristischen, großen Farbenpracht und er beschert viele besonders kuschelige Momente.

Um sich diese Zeit des Jahres noch ein bisschen schöner zu gestalten, lohnt sich ein inspirierender Besuch von Deko- und Buchläden sowie natürlich Modegeschäften, die aktuell mit neuen Trends und Mode-Ideen die Kundschaft locken – in diesem Jahr übrigens auch mit spannenden Erkenntnissen: Denn interessanterweise hat die Pandemie gerade auch in der Modebranche Spuren hinterlassen. Genauer gesagt, der Trend zum „Home Office“, wie Susanne Junginger von „junginger – hautnahe Mode“ und Thomas Hartmann von „Hartmann Mode“ und „vis-a-vis“ unisono berichten. Viele Menschen arbeiten zunehmend von zuhause aus und brauchen weniger formelle, office-taugliche Kleidung, sondern setzen stattdessen auf eher bequeme Kleidung für daheim. Loungewear liegt also voll im Trend, ein Stil, den mittlerweile viele Hersteller in ihren aktuellen Kollektionen berücksichtigen.

Weitere aktuelle Trends sieht Thomas Hartmann in der „Long Weste“ in Strick oder Step und in Hemdjacken sowie Overshirts, ein Hybrid aus Hemd und Jacke. Auch diese gibt es in vielen Variationen, auf Wunsch sogar mit Fütterung – für Damen und Herren und von vielen Herstellern wie Marc O´Polo oder Hilfiger. Diese Kleidungsstücke treffen offensichtlich den Geschmack der Kundschaft, denn sie sind sehr gefragt.

Bei „Junginger-hautnahe-Mode“ werden Kunden in der gut sortierten Strickwaren-Abteilung fündig, wo beliebte Marken wie „Gollèhaug“, „Bianca“ und „Lebek“ vertreten sind. Besonders hervorzuheben bei diesem Trend ist auch die Marke „Le Comte“, wo man mit sportiven Oversize Shirts und bedruckten Kapuzenpullis für viel Tragekomfort und das perfekte Herbst-Kuschel-Gefühl sorgt.

Farbenfrohe Akzente in der Mode setzen in diesem Herbst Maisgelb und leuchtendes Blau. Foto: maryviolet
Farbenfrohe Akzente in der Mode setzen in diesem Herbst Maisgelb und leuchtendes Blau. Foto: maryviolet

Neu etablierte Services bleiben

Noch ein Gutes hat die Corona-Krise mit sich gebracht: Viele der in der Zeit neu eingeführten Serviceleistungen hat Thomas Hartmann beibehalten, wie etwa die hauseigene App. Als interessanter, neuer Service befinden sich auf der Shop-Internetseite www.hartmann-mode-shop.de unter dem Reiter „Outfits“ auch Bilder der aktuellen Schaufenster, mit deren Hilfe man sich schon daheim inspirieren lassen und dann vorbei kommen kann.

Einig sind sich Junginger und Hartmann auch in Bezug auf die Farben des nahenden Herbstes: Gerne darf es dezent sein, in braun, beige oder grau, andererseits darf es gerne auch mal bunter werden: Maisgelb oder Kobaltblau bringen farbliche Akzente in die aktuelle Herbstmode, wobei die Farbvielfalt ein wenig gedeckter ist als im Sommer.

Der ideale Zeitpunkt, um nach den neuen herbstlichen Trends zu shoppen, ist: genau jetzt! Sowohl bei Junginger, als auch bei Hartmann ist ein Großteil der neuen Ware bereits eingetroffen. Noch ausstehende Ware sorgt dafür, dass eine Shoppingtour sich in den nächsten Wochen mehrmals lohnt und es beim Bummeln durch die Geschäfte immer wieder neue Lieblingsteile zu entdecken gibt. Doch die größte Auswahl gibt es jetzt, wo noch alle Waren zu bekommen sind.

Das gilt übrigens nicht nur drüber, sondern auch drunter, etwa bei BHs oder Dessous. Hier schwärmt Susanne Junginger von neuen Produkten von „Marie Jo“ und „Prima Donna“. Für die zum neuen Outfit passende Brille empfiehlt sich ein Besuch bei „Optic Art – Jutta Jacobi“ in der Grabenstraße. Herbstlich dekoriert sind auch hier die Schaufenster. Der aktuelle Trend bei Brillen setzt mittlerweile voll auf Nachhaltigkeit: Die Marke „Sea2see“ ist neu im Sortiment. Die Philosophie des Unternehmens verbindet trendiges Design mit hochwertigen Materialien und vor allem mit Umweltfreundlichkeit, also Nachhaltigkeit, denn die modischen Brillen bestehen aus recyceltem Meeresmüll. Alles weitere zu aktuellen Brillentrends finden Interessierte auch auf Instagram, wo Optic Art als „Brillen.Freak“ mehrfach pro Woche Spannendes, Informatives und Neues postet.

Schmuck fürs perfekte Outfit

Echte Modefans wissen: Ein stylisches Outfitt braucht immer auch die richtigen Accessoires. Eine Möglichkeit, fündig zu werden, bietet sich in der Hasslocher Straße im Goldschmiedeatelier Michael Jahr. Dort finden sich echte Schmuckstücke – sinnbildlich und im buchstäblichen Sinne. Ganz frisch von der Messe und neu im Sortiment ist Schmuck von „Manu“, in Silber und mit 900er Gelbgold, zum Teil mit Farbsteinen besetzt.

Ebenfalls neu ist der großflächige Schmuck von „Tezer“: Anhänger, Ketten und Ohringe in Silber sind demnächst in der Herbst-Deko im Schaufenster zu sehen. Neue, eigene Kreationen sollten passend zur Weihnachtszeit fertig sein – um dann vielleicht auch als Geschenk unterm Weihnachtsbaum Freude zu bereiten.

Selbstredend kann in der Meister-Werkstatt jederzeit auch alten Schmuckstücken neuer Glanz verliehen oder diese repariert werden, damit sie auch diesem „goldenen Herbst“ noch ein bisschen mehr vergolden – oder in glänzendem Silber erstrahlen. (red)

Termine

• Freitag 8.10.2021

Vernissage zur Ausstellung „illust_ratio 9 mit Stephanie Wunderlich“; Stadt- und Industriemuseum. Beginn: 19 Uhr. Eintritt: frei, Zutritt für 3G (Geimpfte, Genesene, negativ Getestete)

• Samstag 9.10.2021

Corona Series: Konzert mit Re: Calamari; Beginn: 20 Uhr im Foyer des Theater Rüsselsheim.

• Samstag 23.10.2021

„Literatur im Grünen – Kapitel 43“ Das LeseTheater präsentiert: „Gespensterjäger“ von Cornelia Funke auf der Freiluftbühne am Naturfreundehaus Rüsselsheim; Beginn: 17 Uhr. Reservierung per E-Mail an info@kapitel43.de.

• Sonntag 24.10.2021

„Elefantenrunde“ als Auftakt zur Ausstellung „Kunst für Tiere“ mit Dr. Dominik Düber, Bereichsleiter Natur und Umweltschutz der Stadt Rüsselsheim, Fotografin Ursula Böhmer und Künstler Maximilian Prüfer unter Moderation von Dr. Beate Kemfert, Kuratorin und Vorstand der Opelvillen Rüsselsheim. Beginn: 11 Uhr. Einlass nach Voranmeldung und mit Negativnachweis per E-Mail an termine@opelvillen.de oder Telefon unter 06142/835 907; Veranstaltung kann digital per Zoom besucht werden.

• Samstag 30.10.2021

Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten; Konzert im Theater Rüsselsheim, Großes Haus. Beginn: 20 Uhr.

• Sonntag 31.10.2021

Herbstliche Operngala – „Politik, Intrige, Leidenschaft“ mit Einführung im Parkettfoyer des Theaters Rüsselsheim, ab 18 Uhr; Konzertbeginn im Großen Haus: 19 Uhr.


In der City

QR-Code
QR-Code

Informationen rund ums Parken:

Parken ist in Rüsselsheim kein Problem. In und um die Innenstadt finden Sie rund 1200 Parkplätze.

ÖPNV:

Die Innenstadt der Stadt Rüsselsheim ist sehr gut mit dem ÖPNV und dem Rad erreichbar.

Parkplätze:

• Parkhaus Löwenplatz, Löwenstraße
• Parkhaus Frankfurter Straße, Taunusstraße

Weitere umfangreiche Parkflächen am Mainufer.