Keine Langeweile in der freien Zeit
11.06.2019

Schöne Freizeitangebote in der Ferienzeit in Groß-Zimmern für diejenigen, die nicht wegfahren können

So manche Abkühlung ist bei den Ferienspielen in Groß-Zimmern zu erwarten. Foto: Klaus Holdefehr

Kohlpaintner´s Betten- und Matratzenwelt
Manch einer kann es jetzt schon kaum mehr erwarten und gerade Kinder und Jugendliche sehnen sich nach den Sommerferien, in denen sie ihren Tagesablauf nicht mehr an Schulstunden, Hausaufgaben und Lernaktivitäten ausrichten müssen. All zu lange müssen sie nicht mehr warten. Am 1. Juli beginnen in Hessen die Sommerferien. Viele packen ihre Koffer und suchen nach Erholung in weiter entlegenen Gefilden. Doch nicht jeder sucht den Weg in die Ferne. Manch einer will nicht, manch einer kann nicht. 

Jede Woche ein Thema 

Obgleich nun auch viele Vereine ihr Freizeitangebot zumindest temporär einschränken: Angst vor Langeweile müssen gerade Kinder und Jugendliche in Groß Zimmern nicht fürchten. Das Angebot lässt hier Fernweh gar nicht erst aufkommen. Ein Garant, dass dieser Zustand so bleibt, ist die hiesige Kinder- und Jugendförderung, die auch diesmal wieder an vier der sechs Wochen Ferienspiele anbietet.

Jede Woche steht dabei unter einem eigenständigen thematischen Schwerpunkt. Kreatives steht genauso auf dem Programm wie sportliche Aktivitäten. In der ersten Ferienwoche steht zwischen dem 1. und dem 5. Juli das Thema Wasser im Fokus. Vom 8. bis zum 12. Juli werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann in die Kunst des Filmemachens eingeweiht. Gespannt sein darf man, welche kinematografischen Werke dabei entstehen. Danach wird eine zweiwöchige Pause anberaumt.

Vom 29. Juli bis zum 2. August dreht sich dann alles um die Eisenbahn, die seit je her bei Kleinen und Großen eine enorme Faszination auslöst. In der letzten Ferienwoche heißt es dann „Endspurt“ und das ist durchaus wörtlich zu nehmen. Denn vom 5. bis zum 9. August bietet die Kinder- und Jugendförderung im Rahmen der Ferienspiele die Sportwoche an. Zeit und Gelegenheit also, sich noch mal so richtig auszutoben. Die Betreuungskernzeit der Ferienspiele ist von 10 bis 16 Uhr angesetzt. Berufstätige haben zudem die Möglichkeit, ihre Kinder bereits von 7.30 bis 16.30 Uhr betreuen zu lassen. Anmeldungen für die Ferienspiele sind bis 14 Tage vor dem jeweiligen Projektbeginn möglich. Kinder, die bis dahin angemeldet sind, erhalten auf jeden Fall einen Platz- So weit nicht anders angegeben, ist eine Anmeldung für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren möglich.


Die Kosten belaufen sich auf 60 Euro für die jeweilige Projektwoche. Für eine Frühbetreuung fallen 70 Euro an. Für Kinder, die außerhalb Groß-Zimmerns wohnen, fallen 90 Euro für die Regelbetreuungszeit und 100 Euro in der Frühbetreuung in der jeweiligen Projektwoche an. Weitere Infos sind verfügbar im Internet unter www.jugendfoerderung.net red

Fahrende Akrobaten in Groß-Zimmern

Landesmeisterschaften im Rollkunstlauf

Keinesfalls altmodisch und nach wie vor faszinierend: Das Wochenende steht im Zeichen des Rollkunstlaufs. Foto: Manfred Richter / Pixabay

Bewegungsästhetik auf kleinen Rädern wird geboten, wenn am Samstag, 15., und Sonntag, 16. Juni die Landesmeisterschaften des RKB Rollsportverbandes in Groß-Zimmern stattfinden. Die sind deshalb so bedeutend, weil sie als Qualifizierungsläufe für die Deutsche Meisterschaft im Rollkunstlauf gelten. Die Läuferinnen und Läufer zeigen an diesem Wochenende ihr Können in den Kür und Pflichtläufen. Ein Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte, gerade weil Rollkunstlauf in der Sportlandschaft nicht so viel Prominenz besitzt. Veranstalter ist der Rollsportverein Groß-Zimmern. An beiden Tagen ist für das leibliche Wohl auf dem Außengelände gesorgt.

Ihre Läufe präsentieren die Athleten und Athletinnen am Standort des Rad- und Rollsportverein in der Waldstraße 10. Die Landesmeisterschaften starten an den beiden Tagen jeweils gegen 10 Uhr und dauern bis etwa 17 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen. red
  
Datenschutz