Weinen an Weihnachten
10.12.2019

Lustiges Krippenspiel mit sprechenden Tieren vom Theater aus der Tüte

Im Tatüt sprechen die Puppen und entlocken dem Krippenspiel ungewöhnliche Perspektiven. Foto: Theater aus der Tüte

Jetzt teilen:

Jetzt teilen:

Kohlpaintner´s Betten- und Matratzenwelt
Es muss nicht immer alles besinnlich sein. Auch in der Weihnachtszeit darf gerne gelacht werden. Eben dazu regt pünktlich zum 3. Advent das Theater aus der Tüte (Tatüt) im „Glöckelchen“, Angelstraße 18, in Groß-Zimmern an. Dort wird am 15. Dezember um 11 Uhr für Kinder ab vier Jahren das etwas andere Weihnachtsstück „Alle Jahre wieder – Ein tierisches Krippenspiel“ aufgeführt. Das turbulente Werk dreht sich um die wohl berühmteste Geschichte der Welt. Erzählt wird diese von lustigen Puppen, die dabei das Publikum mit ungewöhnlichen Perspektiven ergötzen. Nebenbei geht es um eine tierische Freundschaftsprobe und so zentrale Fragen wie „Ist Weihnachten etwa eine ganze Nacht lang weinen? Wenn Weihnachten kommt, wo kommt es her? Kann man es womöglich suchen?“ Auf die Antworten zu jenen Fragen darf man gespannt sein, sofern man sie überhaupt erhält. Und wenn nicht, so bietet das Stück, garniert mit mitreißender Musik, zumindest einen hohen Unterhaltungswert sowohl für die kleinen als auch die großen Zuschauer. Alles in allem also eine schöne Bescherung zur Einstimmung auf die Weihnachtstage.

Der Eintritt beläuft sich auf 5,50 Euro. Karten sind noch im Vorverkauf erhältlich bei Schreibwaren Hesse oder bei Tatüt, Telefon 06164 / 91 38 71 sowie per E-Mail an theaterausdertuete@gmx.de. red

_________________________________________________

Weihnachten ist in Gefahr

Letzte Ausgabe des Kinderkinos in diesem Jahr
   
Noch ein letztes Mal in diesem Jahr öffnet die Kinder- und Jugendförderung der Gemeinde Groß Zimmern am Donnerstag, 19. Dezember, von 15 bis 17 Uhr für das Kinderkino ihre Pforten am Festplatz 1. Passend zur Zeit wird der Weihnachtsfilm „Santa & Co“ gezeigt. In jenem Werk muss sich der Weihnachtsmann (Alain Chabat) mit dem Problem rumschlagen, dass kurz vor dem Fest alle seine fleißigen Helferlein ausfallen. Wenn er nicht rechtzeitig ein Heilmittel besorgt, droht Weihnachten auszufallen. Notgedrungen begibt er sich also auf eine abenteuerliche Reise um die Welt, landet mit seinen Rentieren zuerst in Paris, dort allerdings im Gefängnis und muss auf seinem weiteren Weg manches schwere Hindernis überwinden.

Der Eintritt beträgt zwei Euro. In der Pause gibt es Süßigkeiten, Getränke und Popcorn. Im Außengelände dürfen in dieser Pause wie immer die Außenspielgeräte genutzt werden. red
   
Wanderung zum Jahresabschluss
Am Sonntag, 29. Dezember, findet die traditionelle Jahresabschlusswanderung der Kolpingfamilie statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr in der Waldstraße am Waldeingang in Groß-Zimmern. Mitglieder, Freunde und Interessierte sind herzlich willkommen (red)

Festliche Vorbereitung

Unterschiedliche weihnachtliche Veranstaltungen vor den Feiertagen
   
Auch in Groß-Zimmern stellt man sich auf Weihnachten ein, verabschiedet sich allmählich von der Hektik und rückt das Fest der Liebe in den Vordergrund. Beim Rad- und Rollsportverein Groß-Zimmern geschieht dies im Rahmen der Weihnachtsdisko am Samstag 14. Dezember in der Waldstraße 40 mit großer Sicherheit recht dynamisch. Die Veranstaltung beginnt schon um 16 Uhr. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Die Teilnehmer werden gebeten, eigene Rollschuhe oder Inliner mitzubringen.

Musikalisch geht es auch am Sonntag, 22. Dezember, etwa ab 14 Uhr in Klein-Zimmern zu. Im gesamten Ortsteil erklingen festliche Melodien, wenn der Katholische Kirchenmusikverein Klein-Zimmern sich zum Adventsblasen aufstellt.

Ebenfalls am 22. Dezember zelebrieren Besucher die Waldweihnacht mit Kindergottesdienst in der Waldschule Laubweg. Diese wird von der evangelischen Kirchengemeinde Groß-Zimmern veranstaltet und beginnt um 17 Uhr. red