Für jeden das richtige Konzept

Feines und Praktisches, verbunden mit einem Service, der keine Wünsche offen lässt – das gibt es bei „Schmucker“ in Michelstadt

Schöne Geschenke zum Muttertag, Nützliches für die Küche, Feinkost & Gewürze und vieles mehr finden Kunden bei Schmucker in Michelstadt. Foto: Fotoatelier Freygeist

4.05.2020

MICHELSTADT. Für ihre Kunden persönlich und vor Ort da zu sein, zu beraten und gute Tipps zu geben, das freut das Team von „Schmucker schenken-kochengenießen“ am Marktplatz in Michelstadt immer – und jetzt in diesen schwierigen Zeiten, wo genau dies etwas Besonderes ist, noch ein bisschen mehr. 

Ein Stück Normalität ist mit den ersten Lockerungen wieder in den Alltag eingekehrt. So ist es für die Kunden des Michelstädter Fachgeschäfts für Schönes und Feines wieder möglich, sich dort auf die Suche nach einem persönlichen und kreativen Geschenk zum Muttertag zu begeben, das passende Kochutensil für neue Rezepte zu finden, schöne Wohn- und Gartenaccessoires für Zuhause zu entdecken oder gleich ein komplett neues Geschirr anzuschaffen, das Abwechslung in den Alltag bringt. Hier ist Zeit zum Verweilen und Bummeln, sich persönlich beraten zu lassen und sich in das ein oder andere nette Gespräch zu vertiefen – und auch so wieder ein Stückchen Normalität zurück zu bekommen.
    

E. Engelhardt GmbH & Co. KG Hausbau

Hierbei zu beachten sind natürlich trotzdem die geltenden Abstands-, Hygiene- und Mundschutz-Auflagen, die auch dem Schmucker-Team sehr wichtig sind, um seinen Kunden sicher und verantwortungsvoll begegnen zu können.

Wer trotzdem lieber zu Hause bleibt, kann natürlich nach wie vor den Bestell- und Lieferservice von „Schmucker“ nutzen oder vom kontaktlosen Abholservice Gebrauch machen. Zudem hat sich das Team einen ganz besonderen Service überlegt: Für Risikogruppen bietet das Unternehmen auch persönliche Termine nach Vereinbarung außerhalb der allgemeinen Ladenöffnungszeiten an.
    

Graf Custine gibt sich ganz bürgerlich. Foto: Stadtarchiv Darmstadt
Graf Custine gibt sich ganz bürgerlich. Foto: Stadtarchiv Darmstadt

„Nur gemeinsam schaffen wir es durch diese Krise. Wir alle müssen uns auf die Gegebenheiten immer wieder neu einstellen, eben als „Lokalhelden Michelstadt“ handeln, wie auch die Initiative des Gewerbevereins heißt“, erklärt Petra Schäfer voller Zuversicht und verweist auf weitere Wege, sich mit ihrem Geschäft in Verbindung zu setzen: „Die Möglichkeiten der Kommunikation über Whatsapp, eine Beratung per Videocall oder sich über aktuelle Angebote und News auf Facebook, Instagram (schmucker_ michelstadt) und der Homepage zu informieren, ist kein neuer Service bei uns, wird aber jetzt verstärkt genutzt.“

DIe Inhaberin ergänzt: „Wir freuen uns auf jede Art der Kontaktaufnahme, ob im Geschäft, per Telefon oder über die sozialen Netzwerke, und wir bemühen uns, den Wünschen unserer Kunden auch jetzt gerecht zu werden. Da spreche ich bestimmt für alle meine Kollegen in Michelstadt.“ red/stü