Nacht der Chöre
18.10.2018

Starke Stimmen sorgen für Gänsehaut-Momente am 20. Oktober in Rehberghalle

Der Gospelchor „Blue Lights“ aus Erzhausen ist erstmals mit dabei in Roßdorf.                     Foto: Karl-Heinz Bärtl

Bereits zum neunten Mal veranstaltet der Chor Cantiamo der Chorgemeinschaft 1881 in der SKG Roßdorf eine „Roßdörfer Nacht der Chöre“. Am Samstag, 20. Oktober, ist es wieder so weit: Los geht es in der Rehberghalle um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr). Dann sorgen wieder starke Stimmen für Gänsehaut-Momente.

Viele Chöre aus der nahen und der weiteren Umgebung haben sich schon in Roßdorf präsentiert im Rahmen der Veranstaltung, die seit 2003 in lockerer Folge stattfindet. „Auch diesmal haben sich sehr interessante Chöre angemeldet“, kündigen die Veranstalter an.

Viele Chöre neu dabei

Neu dabei sind die „Edelvoices“ aus Urberach, „Blue Lights“ und „Blue Lights Teens“ aus Erzhausen, „Massilia Voices“ aus Messel und „Git on boa‘d“ aus Weiterstadt. Bereits Stammgast ist der Chor „ChorPusdelicti“ aus Rohrbach. Es werden moderne Stücke aus Rock, Pop und Musical dargeboten. Auf vielfachen Wunsch singt der Chor Cantiamo nochmals das Medley aus dem Musical „Les Miserables". Die Gesamtleitung der Veranstaltung liegt in den Händen von Karin Glitscher. Die Karten kosten an der Abendkasse 13 Euro. red


Johannes Kirchberg spielt Tucholsky
Johannes Kirchberg präsentiert am Samstag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr im Handwerksmuseum Satire, Chansons und Couplets von Kurt Tucholsky. Kirchberg singt, spielt am Klavier und rezitiert den zu früh verstorbenen Tucholsky charmant. Eintritt: 12 Euro. red

Theatergeburtstag wird märchenhaft gefeiert

Äbääg Theater zeigt Satire „Aschenputtel will‘s wissen“

Zum 30-jährigen Bestehen der Theatergruppe des Kulturhistorischen Vereins wird es in diesem Jahr märchenhaft zugehen – das Äbääg Theater präsentiert die Märchen-Satire „Aschenputtel will’s wissen“ aus der Feder von Guillaume Pascal. Dabei kann das Publikum ein sich gegen sein Schicksal aufbegehrendes Aschenputtel auf seiner humorvoll-skurrilen Reise zu Schneewittchen, dem großen bösen Wolf, Dornröschen und anderen Märchengestalten begleiten. Gleichzeitig wird das Äbääg Theater zum Jubiläum eine kabarettistische Reflexion der eigenen Theaterarbeit darstellen.

Der Eintritt kostet 9 Euro, ermäßigt 5 Euro. Der Vorverkauf hat begonnen. Karten sind in der Schmökerstube Roßdorf (Telefon: 06154 8018714) erhältlich. Fünf Aufführungstermine gibt es. Die Premiere ist am Samstag, 3. November, 19.30 Uhr (Einlass 18 Uhr).

Weitere Aufführungen finden statt am Sonntag (4.) um 15.30 Uhr, Samstag (10.) um 19.30 Uhr, Freitag (16.) um 19.30 Uhr, sowie am Samstag (17.) um 19.30 Uhr. Infos online: www.theater-rossdorf.de  red

Datenschutz