Kommunales Kino zeigt Film „True Warriors“
08.06.2018

Metzgerei Feldmann
Lackier- und Karosserie-Center GmbH
Baltz Autoteile - Zubehör
Autohaus Ludwig Gandenberger GmbH&Co KG

Das Kommunale Kino in Pfungstadt, Lindenstraße 71, zeigt am Montag, 11. Juni, den Dokumentarfilm „True Warriors“ von den Filmemachern Niklas Schenck und Ronja von Wurmb-Seibel. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bittere Realität

Die Handlung des Films basiert auf einer tatsächlichen, tragischen Geschichte: In der vom Terror erschütterten Hauptstadt Kabul sollte am 11. Dezember 2014 ein Theaterstück über das Phänomen „Selbstmordanschläge“ Premiere haben. Doch während des Stücks sprengt sich tatsächlich ein Jugendlicher in die Luft. Was von Augenzeugen zunächst für ein Teil der Inszenierung gehalten wird, entpuppt sich als grausame Wirklichkeit.

Nach dem Film gibt es die Gelegenheit, mit den Filmemachern zu diskutieren. Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familien.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Homepage unter der Adresse www.kino-pfungstadt.de. red

www.kino-pfungstadt.de
Datenschutz