Nachgefragt: Auto Frank

Full-Service für alle Marken, Wohnmobile und Wohnwagen


19.04.2021

Was zeichnet Ihr Autohaus aus? 

In unserer Kfz-Meister-Werkstatt bieten wir für alle Fahrzeugmarken, Wohnmobile und Wohnwagen (bis fünf Tonnen) Reparaturen, AU/HU, Kfz-Elektrik, Klimaservice, Achsenvermessung, Autoglas, Reifenservice, Gasprüfung (nach G607, inklusive Prüfbescheinigung), Jahres- und Gebrauchtwagen sowie Finanzierung an. Angeschlossen ist der Euro Repar Car Service.
      

Matthias Frank, Inhaber und Geschäftsfüher. Foto: Auto-Frank
Matthias Frank, Inhaber und Geschäftsfüher. Foto: Auto-Frank

Wir verkaufen Wohnmobile und vermieten Wohnmobile und -wagen von März bis Oktober. Bei unseren Umbauten stattet uns Reimo mit Zubehör aus.
    

Worauf sind Sie stolz?

VW-Busse T5 und T6, die ich selbst zu komfortablen Felsenmeer-Campern umbaue.

Was steht sonst noch hoch im Kurs bei Ihren Kunden?

Unsere beiden Mietmobile: Zum einen den Thery T 22 von Giottiline und den Sunlight A58. Beide verfügen über folgende Ausstattung: bis zu fünf Schlafplätze, voll ausgestattete Küche (inklusive Kochgeschirr und Besteck), je 100 Liter Abwasser- und Frischwassertank (beheizt), Außenmöbel, Vorzeltteppich und Markise, sogar eine Hunde-Sicherheitsvorrichtung ist dabei. (kow)


Blühendes Bickenbach: Gemeinde startet Aktion

Pflanzpatenschaften zu vergeben bis 21. April

Bickenbach soll bunter werden. Die Gemeinde möchte ihre zahlreichen Pflanzkübel aufwerten und sucht unter dem Motto „Bickenbach wird bunt“ Menschen, die bereit sind, eine Pflanz- und Pflegepatenschaft zu übernehmen. Bürgermeister Markus Hennemann sucht Interessierte, die gerne ehrenamtlich einen Pflanzkübel bepflanzen und anschließend pflegen möchten. Die Vorarbeit übernimmt der gemeindliche Bauhof. Wer Interesse hat, die Pflanzpatenschaft für einen der insgesamt 46 Pflanzkübel zu übernehmen, meldet sich bis zum 21. April per E-Mail unter kirstin.hechler@bickenbach-bergstrasse.de oder telefonisch unter 06257 / 93 30 31 im Rathaus. Es werden auch diejenigen gebeten, sich zu melden, die bereits ohne Kenntnis der Verwaltung eine Pflegschaft wahrnehmen, damit Doppelvergaben vermieden werden. red


Kreis fördert Plattform für mehr Integration

Landrat übernimmt Schirmherrschaft für „myBuddy“

Die Verwaltung Kreis Bergstraße macht sich stark für die Freundschafts-Plattform „myBuddy“. Diese soll dabei helfen, dass zugewanderte Menschen sich leichter integrieren. Landrat Christian Engelhardt hat für das Projekt die Schirmherrschaft übernommen. „Es ist wichtig, die Menschen, die bei uns leben und arbeiten wollen, in unserer Gesellschaft aufzunehmen, damit sie hier richtig ankommen und neu beginnen können“, sagt Engelhardt. Der persönliche Kontakt spiele dabei eine wichtige Rolle.

Und so funktioniert‘s: Zugewanderte und Einheimische registrieren sich auf der Plattform „myBuddy“. Ein Algorithmus ermittelt anhand der Angaben wie Alter, Wohnort und Interessen Freundschaftspaare. Die so vernetzten Personen entscheiden dann selbst, ob sie tatsächlich im Kontakt bleiben wollen oder nicht. red/kow


Eichendorffplatz gesperrt

Der Eichendorffplatz in Seeheim bleibt noch voraussichtlich bis Anfang Mai voll gesperrt. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten.

Der vorhandene Pflasterbelag wird ausgebaut und durch eine Asphaltoberfläche ersetzt. Die Einteilung und Gestaltung des öffentlichen Raums mit den bestehenden Straßen- und Gehwegflächen bleibt erhalten. Die Arbeiten hatten am 12. April begonnen. red


Radfahren neu entdecken

Noch bis zum 7. Juli haben die Bergsträßer Gelegenheit, ein Pedelec, Lastenrad oder E-Bike 14 Tage lang kostenlos zu testen. Und zwar im Rahmen der hessenweiten Aktion „Radfahren neu entdecken“, die der Landkreis gemeinsam mit dem Land Hessen und der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen (AGNH) anbietet. Interessierte können sich online unter www.radfahren-neu-entdecken.de bewerben. Auf der Homepage finden sich auch die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen über die Aktion. red