Teamer gesucht

Wer will Betreuer beim Angebot der Kinder- und Jugendförderung sein?

Die Vorbereitungen auf die Ferienspiele laufen trotz Corona auf Hochtouren. Foto: Dirk Zengel

8.03.2021

ERBACH. Die Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises setzt trotz der derzeitigen Corona-Beschränkungen ihre Planungen für die Sommerferien fort. „Wir wissen zwar nicht, wie sich die Pandemie entwickelt, wollen aber gut vorbereitet sein, falls wir die Freizeiten durchführen und mit dem Spielmobil unterwegs sein können – was wir sehr hoffen“, sagt die Leiterin der Kinder und Jugendförderung, Sandra Veigl. Für zwei Freizeiten im Juli und für das Spielmobil werden noch Teamer gesucht. Wer sich für die Tätigkeit interessiert, muss mindestens 18 Jahre alt sein und einen Nachweis über einen aktuellen Erste-Hilfe-Kurs vor - legen. Gefragt sind zudem Verantwortungsbewusstsein und Freude im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Erfahrung in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen ist erwünscht aber nicht unbedingt erforderlich. Für den Einsatz wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Zur pädagogischen Vorbereitung findet von Samstag, 8. Mai, bis Sonntag, 9. Mai, ein Seminar statt. Wer beim Spielmobil dabei sein möchte, braucht das Vorbereitungsseminar vom 26. bis 27. Juni 2021. Die Seminare sind verpflichtend und finden entweder digital oder gemäß der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen statt. Bis zum 23. April nimmt die Kinder- und Jugendförderung Anmeldungen telefonisch unter 06062–7039 15 oder per E-Mail an kijufoe@odenwaldkreis.de entgegen. Weitere Informationen gibt es unter www.odenwaldkreis.de (Leben/Lernen/Arbeiten – Kinder-/Jugendförderung).

Auch die Freizeiten selbst werden unter den dann einzuhaltenden Corona-Bestimmungen durchgeführt. Geplant sind eine Fahrt für Mädchen und Jungen zwischen 9 und 12 Jahren ins Jugendcamp Vestenbergsgreuth in Franken/Bayern (19. bis 25. Juli) und für Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren nach Drolshagen an den Listersee (26. Juli bis 1. August). Des Weiteren bietet die Kinder- und Jugendförderung während der Sommerferien in den Städten und Gemeinden unter dem Motto „In 5 Tagen spielerisch um die Welt“ ein attraktives Ferienprogramm mit dem Spielmobil für Kinder zwischen und zwölf Jahren. red

Apollo

Grünschnittannahme

Änderungen in Erbach und Michelstadt seit 1. März

ERBACH/MICHELSTADT. Die Grünschnittannahmestelle für alle Bürgerinnen und Bürger der Städte Erbach und Michelstadt wird seit dem 1. März von der RESO GmbH betrieben. Dadurch ergeben sich ausgeweitete Zeiten und veränderte Tage für die Grünschnittannahme auf dem Gelände in der Relystraße 6 in Michelstadt. Folgende Änderungen gelten seit dem 1. März. Grünschnittanlieferung 1. März bis 30. November: montags 9 bis 18 Uhr, mittwochs 9 bis 18 Uhr, freitags 9 bis 18 Uhr, samstags 8 bis 12 Uhr. Grünschnittanlieferung 1. bis 15. Dezember und vom 1. Januar bis 28. Februar: mittwochs 9 bis 17 Uhr. Bisher hatten die beiden Städte gemeinsam mit der RESO GmbH die Grünschnittannahme koordiniert. Da es aufgrund der großen Mengen an Grünschnittanlieferungen aber vermehrt zu Verkehrsproblemen und langen Wartezeiten für die Bürgerinnen und Bürger kam, wurde mit der RESO GmbH als Betreiber der Anlage nun eine neue Lösung mit ausgeweiteten Öffnungszeiten vereinbart. Der aktualisierte Abfallkalender der Kreisstadt Erbach steht auf www.erbach.de als Download zur Verfügung. red