Internationales Spielefest
06.09.2019

26. September im Park von Schloss Fechenbach – Spielstationen, Musik und leckeres Essen – Erlös geht an AG Kinder

Beim internationalen Spielefest will der Dieburger Asylkreis auch diesmal wieder die Besucher begeistern. Foto: Michael Prasch

Am Donnerstag, 26. September, steigt in Dieburg von 15 bis 18 Uhr das Internationale Spielefest im Park von Schloss Fechenbach. Es locken zahlreiche Spielstationen, Luftballons, Musik und leckeres Essen aus vielen unterschiedlichen Ländern. Erneut beteiligen sich an dem Fest die städtische Jugendförderung, der Asylkreis Dieburg, die Stadtbibliothek, das Museum Schloss Fechenbach, die Dieburger Schulen und Vereine. In diesem Jahr werden 19 Spielstationen angeboten, darunter Boule vom Club de Pétanque Dieburg, Fußballkegeln mit dem Sportcoach der Stadt Dieburg und eine römische Spiel- und Bastelstation des Museums. Freuen dürfen sich die Besucher auch auf eine Bücherkrabbler-Station, einen Tanzworkshop der Dance Company Dieburg sowie Dosenwerfen und Wasserspiele, organisiert vom Stadtarchiv und Kulturamt. Kreatives Gestalten bietet die Stadtbibliothek an, eine Pedalos-Fahrstation hat die Marienschule aufgebaut und das Projekt „Dieburger Kinder“ des Katholischen Dekanats Dieburg bringt Gesellschaftsspiele mit.

Über das Leben mit Tieren geht es bei den Tierfreunden Dieburg und die Gustav-Heinemann Schule baut eine Jakkolo-Spielstation auf. Außerdem locken noch viele weitere Aktionen. „Auf der ganzen Welt wollen die Kinder spielen!“, lautet die Botschaft. Der Asylkreis Dieburg hält ein Kuchen-, Tee- und Kaffee-Buffet bereit, nebst einer Pannekoekenbackstation und stellt das Riesenmikadospiel zur Verfügung. Speisen und Getränke werden gegen eine Spende abgegeben. Der Erlös kommt der AG Kinder des Asylkreises zugute. red
  
Gemeinsame Aktion zum „Tag des offenen Denkmals“ von Schloss
Fechenbach und Heimatverein Zum Tag des offenen Denkmals beginnt am Sonntag, 8. September, um 15 Uhr am Brunnen des Museums Schloss Fechenbach eine gemeinsame Veranstaltung von Heimatverein Dieburg, Freunde und Förderer Museum Schloss Fechenbach, Museum Schloss Fechenbach und Stadtarchiv. Thematisch beginnt die Führung im Mittelalter mit der Gründung der Stadt Dieburg, dem Bau der Wasserburg und der Anlage der fortifikatorischen Wasserläufe. Am Albinischen Schloss werden die Bauphasen vom Mittelalter bis in die Moderne aufgezeigt. Eine Inszenierung des Heimatvereins nimmt die Gäste mit in die Zeit Albinis. Die Bewirtung am Brunnen des Museums durch die Freunde und Förderer Museum Schloss Fechenbach rundet die Veranstaltung ab. Im Anschluss sind alle Gäste eingeladen, durch das Museum zu schlendern. Die Führung und der Eintritt sind am Tag des offenen Denkmals kostenlos. (red)

IHK vor Ort – Tipps von Profis

Unter dem Titel „IHK vor Ort“ bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt Dieburg gemeinsam mit der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar eine Informationsveranstaltung an für kleine und mittelständische Unternehmen. In jeweils 30-minütigen Kurzvorträgen informiert die IHK Darmstadt am Dienstag, 10. September, ab 18.30 Uhr im Dieburger Rathaus, worauf Unternehmer achten müssen, um ihren Betrieb erfolgreich zu steuern. Außerdem gibt es Hilfestellung und Beispiele für erfolgreiche Vertriebsmaßnahmen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Der Abend bietet nach Voranmeldung auch Gelegenheit zu themenübergreifenden Kurzberatungen von je 30 Minuten. An Informations - tischen besteht Gelegenheit, Kontakt zur IHK zu knüpfen, individuelle Gesprächstermine zu vereinbaren oder sich mit Informationsmaterial zu versorgen. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an etablierte kleine und mittelständische Unternehmen, sondern auch an junge Unternehmen sowie Gründungsinteressierte. Referenten der IHK Darmstadt sind Martin Proba sowie Clemens Schäfer. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt. Anmeldung unter Telefon 06151-8711105 oder online www.darmstadt.ihk.de. red
  
Datenschutz