Zwischen Sorge und Verantwortung
11.10.2018

Beratungsstelle und Netzwerk bieten Info-Veranstaltung an: Hilfe im Umgang mit Alltagssituationen bei Demenz

Foto: Fotolia / Osterland

Autohaus Gernsheim
Die Beratungsstelle für ältere Menschen im Südkreis (Gernsheim, Biebesheim, Stockstadt), das Netzwerk Demenz im Kreis Groß-Gerau und der Magistrat der Schöfferstadt Gernsheim laden am Montag, 15. Oktober, zu einer Infoveranstaltung ein. Diese soll vor allem Angehörigen von Demenzkranken helfen, um mit Alltagssituationen besser zurechtzukommen. Verschiedene Vorträge sind von 14.30 bis 17.30 Uhr zu hören.

Wenn der Kopf nachlässt

Viele pflegende Angehörige, Nachbarn und Freunde von Menschen mit Demenz leben demnach in Sorge um den richtigen Umgang mit diesem Leiden und fragen sich, was sie dürfen und was rechtlich bedenklich ist. Hier wollen Beratungsstelle und Netzwerk mit der Veranstaltung helfen, indem sie über die Krankheit aufklären und zu einem bewussten Umgang befähigen. Im Rahmen der Veranstaltung informieren Jurist Harald Braunschuh sowie Mathilde Schmitz und Stefanie Drozdzynski vom Netzwerk Demenz über Möglichkeiten und Grenzen anhand von Alltagssituationen, wobei der Schwerpunkt auf der rechtlichen Sicht liegt. Infos unter Telefon 06258- 108634, Mail anja.borusewitsch@gernsheim.de. red/kow


OGV feiert den Herbst zünftig

Am Sonntag, 14. Oktober, findet beim Obst und Gartenbauverein Gernsheim (OGV) das Herbstfest statt. Los geht es ab 11 Uhr auf dem OGV-Gelände (Einsiedlerstraße gegenüber Spielplatz). Auch Gäste sind willkommen. red

Fundstücke unterm Hammer

„Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten“ heißt es am Freitag, 9 November. Dann findet um 14 Uhr im Hof des Stadthauses (Stadthausplatz 1) in Gernsheim wieder eine Versteigerung von Fundfahrrädern statt. Unter den Hammer kommen daneben auch einige andere Fund-Gegenstände. red

Datenschutz