Großes Engagement in schwierigen Zeiten
17.04.2020

Unternehmen im Landkreis Darmstadt-Dieburg sind da, wenn Hilfe benötigt wird

Schloss Fechenbach Dieburg Foto: Stadtverwaltung Dieburg

Jetzt teilen:

Jetzt teilen:

In Krisenzeiten zeigt sich, wie groß der Zusammenhalt in der Bevölkerung ist. Im Landkreis Darmstadt-Dieburg und Umgebung wird dieser Tage dabei sehr deutlich: Solidarität wird hier großgeschrieben. Den Menschen ist daran gelegen, sich gegenseitig zu unterstützen, die Not anderer zu lindern, zu helfen und Freude zu schenken. Unternehmen und Einzelhändler in der Region stehen dem in nichts nach, obgleich sie selbst mit erheblichen Einschränkungen, vielen ungeklärten Fragen und einer angespannten Situation zu kämpfen haben. Gleichwohl geben sie den Menschen ein beruhigendes Gefühl dahingehend, dass die Versorgung gesichert ist, dass schnelle Hilfe naht, wenn etwas kaputt ist und trotz allem Zeit für Glücksmomente bleibt. So hat das Darmstadt Citymarketing auf seiner Internetseite das „Digitale Schaufenster“ zugänglich gemacht. Dort sind all die Darmstädter Geschäfte aufgeführt, die auch in der Corona-Krise für die Menschen da sind und sie, wenn nicht anders möglich, über Telefon, Onlineshops und andere digitale Kanäle bedienen.
 
Farbenkrauth
Mit aufgeführt ist unter anderem Gieselberg Schreibwaren. Das Traditionsgeschäft mit seiner über 100-jährigen Geschichte hat zwar die Pforten seiner Geschäfte in der Wilhelminenstraße 5 und der Heidelberger Landstraße 202 in Darmstadt-Eberstadt derzeit geschlossen. Gleichwohl bietet Gieselberg zur Überbrückung der Krise einen Lieferservice für seine Waren an. Das hilft nicht zuletzt jenen, denen es im Homeoffice an Büromaterialien mangelt oder auch jenen, die hochwertige Schreibutensilien suchen oder die sich zu Hause malend und bastelnd kreativ die Zeit vertreiben möchten. Auch Schulsachen für die Kinder kommen so direkt nach Hause. Bestellungen werden telefonisch unter 06151-26271 sowie per E-Mail an info@gieselbergschreibwaren.de angenommen.
 

Für das Lernen zu Hause sind auch jetzt alle notwendigen Utensilien verfügbar. Foto: Andrea Glogowski

Zeit für Verschönerungen

Zu Hause bleiben ist das Motto der Stunde. Das heißt allerdings, dass Alltag, Freizeit, so weit möglich, auf die eigene Raumumgebung zu reduzieren. Das bringt diverse Herausforderungen mit sich. Manch einer nutzt nun die Gelegenheit, sich um den Wohnbereich zu kümmern und diesen im wahrsten Sinne des Wortes aufpoliert. Oder zumindest das dort aufgestellte Ledermobiliar. Da trifft es sich gut, dass Lederservice Loose, der Fachmann rund um Ledermöbel, Praxisstühle, Bürosessel und Konferenzraum-Bestuhlungen in der Halle 7A in Rodgau auch in diesen Tagen wie gewohnt erreichbar und zugänglich ist.
 
Fliesen Wunsch
Die Mitarbeiter des Experten in Sachen Reinigung und Restaurierung hochwertiger Ledermöbel kommen auch bei den Kunden vorbei und schauen sich, beispielsweise, wenn es für einen Kostenvoranschlag notwendig wird, das gute Stück vor Ort an – natürlich auch unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften.

Jetzt, wo die meisten Menschen ihre Zeit vornehmlich zu Hause verbringen, ist es gut möglich, dass der Bodenbelag höheren Belastungen ausgesetzt ist. Da trifft es sich gut, dass Gotzmann-Teppiche in Darmstadt in diesen Tagen viele seiner Dienste weiterhin anbietet, um eben Teppiche oder auch Polster zu reinigen und aufzufrischen. Die kann man entweder im Geschäft Am Blauen Stein 11 vorbeibringen. Oder man lässt sich auf eine Liste für einen Vor-Ort-Service setzen, aufgrund derer die Mitarbeiter auf möglichst einer Tour verschiedene Kunden bedienen.
 

Der reduzierte Publikumsverkehr etwa in der Darmstädter Innenstadt täuscht: Die Einzelhändler und Unternehmen der Region sind weiterhin aktiv und unterstützen die Menschen auf viele verschiedene Arten. Foto: Thorsten Boor

Andere sind dazu übergegangen, den Garten auf Vordermann zu bringen, das Wachstum von Bepflanzungen anzustoßen oder dem Haus selbst durch Renovierung oder andere kreative Ideen zu mehr Glanz und Wohlfühlatmosphäre zu verhelfen. Da trifft es sich gut, dass Farbenkraut in Darmstadt-Bessungen nach wie vor geöffnet hat. Der Experte für Haus und Garten bietet darüber hinaus einen Lieferservice zu günstigen Konditionen an für alle, die lieber zu Hause bleiben und denen dennoch Material und Waren für die Verschönerung der Produkte fehlen. Interessant für Unternehmen: Dort gibt es auch Schutzwände aus Plexiglas, welche im Büro das Risiko der Tröpfchenübertragung verringern.
 
Krüll FO GmbH
Hilfe bei Reparaturbedarf

Denn klar ist: Obgleich das Arbeiten im Homeoffice derzeit allgemein empfohlen und weit verbreitet ist, hat nicht jeder diese Möglichkeit dazu oder kann aus anderen Gründen nicht auf das Auto verzichten. Ungünstig, wenn ausgerechnet jetzt das Fahrzeug Probleme macht.
 

Auch wenn das Auto streikt, ist Hilfe nicht weit. Foto: industrieblick/stock.adobe.com

In Panik geraten muss der oder die Betroffene aber nicht. Denn auch jetzt haben Werkstätten und Autohäuser wie die Auto-Sportivo Werkstatt GmbH in Arheilgen geöffnet. Letzterer bietet weiterhin seinen Rundumwerkstattservice rund um die Marke Alfa Romeo an – natürlich streng nach den derzeit gültigen Sicherheitsstandards. Und auch das Team der Krüll FO GmbH, dem Ford-Experten in Darmstadt hat seinen Service an die Bedingungen und Herausforderungen der Zeit angepasst.
 

Karolinenplatz Foto: lapping – pixabay.com

Dort hat man eine kontaktlose Fahrzeugabgabe und Abholung eingerichtet, gibt sogar in einem Video vorab eine unkomplizierte Anleitung. Demzufolge ist der Service- und Werkstattbereich weiterhin besetzt. Und obwohl die Ausstellungsräume der Fahrzeuge derzeit für den Publikumsverkehr nicht zugänglich sind, so bietet Krüll via Telefon oder E-Mail nach wie vor den Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen. Damit bleiben die Menschen auch in Krisenzeiten mobil.

Apropos „mobil“: Vor dem Hintergrund von Social Distancing und den durch das Homeoffice geänderten Arbeitsbedingungen ist Kommunikation ein wichtiger Faktor.
 

Die Region zeigt sich auch in schwierigen Zeiten von ihrer besten und schönsten Seite. Foto: lapping – pixabay.com

Kommunikation aufrechterhalten

Dass diese zumindest telefon- und computertechnisch trotz kaputten Geräten weiterhin aufrechterhalten wird, dafür sorgen verschiedene IT-Dienstleister und Spezialisten in der Region.

Deren Dienste sind insbesondere dann gefragt, wenn es um die Reparatur von Smartphones, Tablets, Laptops und Workstations geht. Das Desinfizieren dieser Gerätschaften gehört im Regelfall zum Service dazu, Infos zu den Dienstleistungen gibt es bei den verschiedenen bekannten Anbietern selbst sowie ganz allgemein im Internet.
 

Der eine oder andere nutzt nun die Zeit, um den Innenbereich zu verschönern. Foto: 2mmedia/fotolia.de

Die derzeitige weitgehende Reduzierung des Aktionsradius auf die Wohnung oder das Eigenheim mag für manch einen seine Vorzüge haben. Gleichwohl gibt es nicht wenige, die sich nach einer neuen Bleibe umschauen müssen oder für die es besser ist, sich zu vergrößern. Gerade in dieser Zeit erweist sich die Suche nach einer neuen Bleibe als schwieriges Unterfangen. Umso beruhigender ist es dahingehend, dass Firmen wie Immobilien Berninger in Darmstadt bei der Suche behilflich sind. Das Unternehmen hat sich auf den Verkauf und die Vermietung von Wohnimmobilien und Anlageobjekte im Raum Darmstadt und Umgebung spezialisiert und bietet dabei modernste Vermarktungstechniken an, wie 360 °-Begehungen, 3D-Grundrisse, Home-Staging, Außenaufnahmen mit Drohnen. Auch in schwierigen Zeiten ist man für seine Kunden da. Viele Anliegen lassen sich telefonisch, per E-Mail oder Videochat lösen. Eine kontaktlose Übergabe von Dokumenten ist ebenfalls möglich. So finden Suchende schnell ein neues schönes Zuhause. „Denn Wohnen gehört zur Grundversorgung“, so die Inhaberin Katharina Berninger.
 

Und manch einer bringt den Garten auf Vordermann. Auch dabei helfen Unternehmen gerne. Foto: DoraZett-adobe.stock

Um dieses oder auch den bisherigen Wohnraum etwa durch die Anbringung schöner Fliesen an der Wand, am Boden oder auf der Terrasse optisch aufzuwerten, lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher zur Fliesen-Keramik Wunsch GmbH in die Bismarckstraße 102 in Darmstadt. Zwar ist deren Ausstellung aufgrund der Corona-Krise zumindest sonntags geschlossen. Ansonsten ist das Team zu den gewohnten Öffnungszeiten für seine Kunden da und berät kompetent unter Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften hinsichtlich der attraktiven Gestaltung des Wohnbereichs mittels Fliesenoptik im klassischen aber auch manch ungewöhnlichem Design.

Nun lässt es sich gerade in diesen Tagen trotz großer Anstrengungen nicht immer vermeiden, dass das Geld knapp wird. Um zumindest kurzfristig einen finanziellen Engpass zu überwinden, bietet das Leihhaus in der Adelungstraße 23 in Darmstadt schnelle unbürokratische Hilfe. Dort hat man die Möglichkeit, insbesondere Schmuck, aber auch hochwertige Schreibutensilien, digitale Film- und Fotokameras namhafter Hersteller und verschiedene andere Produkte zu beleihen. Der Kunde erhält ein Darlehen in Höhe des ermittelten Wertes und kann dies später zurückzahlen.

Sofern eine Rückzahlung zum vereinbarten Zeitpunkt nicht möglich ist, kann eine Verlängerung gewährt werden. Wer dafür nicht in der Lage ist vorbeizukommen, der kann diese Verlängerung auch online in Gang bringen.

Fazit: Es gibt viele Wege, die Menschen zu unterstützen. Die Einzelhändler und Unternehmen in Darmstadt und dessen Umland zeigen dabei großes Engagement und Ideen, um ihnen durch die schwierige Zeit zu helfen. lie