Auf geht’s in die tollen Tage
24.01.2020

Fahrplan fürs närrische Treiben in Riedstadt

Foto: Dreadlock/Fotolia

Jetzt teilen:

Jetzt teilen:

Vor wenigen Tagen haben die Narren in Riedstadt symbolisch die Macht übernommen, erstmals war das Rathaus erstürmt worden – ein neuer, revolutionärer Start in die Riedstädter Fastnachts-Saison. Die „Eroberung der Verwaltungszentrale“, wie die Fastnachter ihre Aktion nannten, lief glatt. Und doch folgt erst jetzt, in den nächsten Tagen und Wochen, die eigentliche heiße Phase der karnevalistischen Kampagne. Dann erobern die Narren nicht nur das Rathaus, sondern auch ihr ureigenes Revier, die Bütt und die Bühne. Und ein Aufruf richtet sich an alle Ried - städter: Seid bereit für die närrische Zeit! 

Jeck feiern leicht gemacht

Jeck feiern will freilich gut organisiert sein. Antworten auf die Fragen, wer was wann wo in Riedstadt veranstaltet während der Kampagnen-Hochsaison, gibt die folgende Terminübersicht bis Mitte Februar. Bei aller Ausgelassenheit und Freude an der närrischen Zeit, die ja letztlich doch auf Freiwilligkeit basiert, muss dennoch ein Termin als zwingend und verbindlich angesehen werden für alle: An Aschermittwoch (26. Februar) ist Schluss!

Los geht’s gleich morgen (Samstag, 25.) mit einer Fastnachtssitzung, bei der der Narrenspaß ganz ohne Eintritt zu haben ist. Dazu lädt die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius Goddelau in den Pfarrsaal ein um 19.30 Uhr. Wer vorab mehr wissen will, kann sich unter Telefon 06158-2564 im Pfarramt informieren.

Weiter im Programm macht der LCV Leeheim in seiner Herrensitzung am Freitag, 31. Januar, um 19.30 Uhr in der Heinrich-Bonn-Halle (An der Sporthalle 3). Patrick Fiederer gibt nähere Infos unter Telefon 06158-747184. Eintritt: 25 Euro.

In zwei großen Kappensitzungen geht der SKG Erfelden in seine Kampagne, gefeiert wird in der SKG Halle (Rheinallee 42). Die Termine sind am Samstag, 1. und 8. Februar, um 18.15 Uhr (Eintritt 12 Euro). Infos und Karten unter Telefon 06257- 69329.

Bei KIS Crumstadt geht die erste Prunksitzung in der Gaststätte Volkshaus in der Friedrich-Ebert-Straße 21 am Samstag, 1. Februar, über die närrische Bühne und die zweite am 15. Februar um 19 Uhr. Eintritt 12 Euro. Auch für Kinder bietet der Verein zwei Fastnachtsveranstaltungen an im Volkshaussaal. Los geht‘s am Sonntag, 2. und 9. Februar um 14 Uhr. Eintritt 6 Euro. Nähere Infos zu den KIS-Fastnachts- Veranstaltungen gibt Kerstin Schmidt mobil unter 0170- 4028230.

Eine Kappensitzung, die nach den närrischen Darbietungen im Anschluss noch Tanzmusik bietet, können Besucher beim TSV 1899 Goddelau am Samstag, 8. Februar, um 19.30 Uhr erleben in der Christoph-Bär-Halle (Pestalozzistraße 4). Eintritt 10 Euro.

Der LCV Leeheim sorgt bei seiner Fastnachtsparty für gute Laune in der Heinrich-Bonn-Halle (An der Sporthalle 3). Der Spaß beginnt am Samstag, 8. Februar, um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Nähere Infos gibt es bei Patrick Fiederer unter Telefon 06158- 747184.

Einen Kindermaskenball bietet der FC Germania Leeheim einem Tag später an (9.), um 14 Uhr, ebenfalls in der Heinrich-Bonn-Halle (An der Sporthalle 3). Eintritt 2 Euro.

Die Katholische Pfarrgemeinde St. Bonifatius in Goddelau organisiert eine Seniorenfastnacht am Sonntag, 9. Februar, um 14 Uhr im Pfarrsaal. Der Eintritt ist frei. Kinder dürfen sich freuen auf die Kinderfastnacht mit DJ Pasquale, Showprogramm und einer Kostümprämierung, an der übrigens auch Erwachsene teilnehmen können. Hierzu lädt der TSV 1899 Goddelau am Sonntag, 9. Februar ein in die Christoph-Bär-Halle (Pestalozzistraße 4). Los geht es um 14.10 Uhr. Der Eintritt beläuft sich für Kinder auf 1,50 Euro und für Erwachsene auf 2 Euro.

Eine Kindersitzung veranstaltet der SKG Erfelden an in der SKG-Halle (Rheinallee 42) am Samstag, 15. Februar, um 13.15 Uhr. Eintritt 5 Euro.

Die nächste Kappensitzung gibt’s dann am 15. Februar beim LCV Leeheim um 19 Uhr in der Heinrich-Bonn-Halle Leeheim (An der Sporthalle 3). Infos bei Patrick Fiederer unter Telefon 06158 747184. Eintritt 13 Euro.

Der Odenwaldklub Goddelau organisiert eine Kräppelwanderung am Sonntag, 16. Februar. Nach der Wanderung locken Büttenreden und Fasching - musik.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer mitwandern möchte, kann sich anmelden und erhält Infos bei Rita Dickler unter Telefon 06158-84418. kow
    
Nachhaltigkeit im Rathaus kommt gut an
Seit dem städtischen Aktionstag „Nachhaltigkeit“ steht im Rathaus- Foyer eine Handy-Sammelbox der Deutschen Umwelthilfe. Dort werden alte Mobiltelefone für eine Wiederverwertung gesammelt. Ursprünglich war die Aktion nur bis Ende 2019 geplant. Doch war der Erfolg so groß, dass die Verantwortlichen im Rathaus die Aktion nun weiterlaufen lassen wollen. Es können also weiterhin alte Geräte dort eingeworfen werden. Mit den Erlösen von zwei Euro für jedes wiederaufbereitete und 40 Cent für jedes recycelte Mobiltelefon werden laut Deutscher Umwelthilfe Umweltschutzprojekte ermöglicht. Die Handy-Sammelbox kann im Rathausfoyer zu den Öffnungszeiten des Rathauses bestückt werden: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Dienstag von 7 bis 12 Uhr und Donnerstag zusätzlich von 14 bis 18 Uhr. (red)

Alten Geräten neues Leben eingehaucht

Im Reparatur-Café helfen Tüftler morgen (25.) wieder

Reparieren will gelernt sein. Bastler helfen dabei im Repair-Café. Der nächste Termin ist morgen, 25. Januar. Foto: Gina Sanders/ Fotolia

Das Küchenradio brummt plötzlich nur noch leise vor sich hin? Der Reisefön läuft heiß? Wer ehrlich ist, muss zugeben: Nur noch wenig ist mit solchen Dingen anzufangen in diesem Zustand. Und doch kennt jeder etwas aus dem eigenen Umfeld, das einfach zu schade ist zum Wegwerfen – und sei es nur, weil man sich so schön daran gewöhnt hat.

Wer Kaputtes vor dem Müll retten und alten Geräten eine zweite Chance geben will, ist im Reparatur-Café in der Wilhelm-Leuschner-Straße 21 in Erfelden an der richtigen Adresse. Morgen (25.), ist es wieder so weit. Von 14 bis 17 Uhr treffen sich Hilfesuchende und Helfer und gehen mit Geschick und Können gegen Wegwerfmentalität und Konsumitis vor. Im Reparatur- Café haben Interessierte Gelegenheit, ihre alten Geräte unter fachlicher Anleitung selbst zu reparieren. Aus alt macht neu heißt das Motto, wenn Tüftler dabei helfen, defekten Geräten neues Leben einzuhauchen. Veranstalter ist die Stadt Riedstadt beziehungsweise das Agendabüro.

Neben dem ökologischen und ökonomischen Nutzen kommt im Repair-Café auch der gesellige Aspekt nicht zu kurz. Sollten Wartezeiten aufkommen, so lassen sich diese bei Kuchen, Kaffee und anregenden Gesprächen angenehm überbrücken. kow
  
Tipps und Termine in Riedstadt
Ausstellung

Zu einer Ausstellung mit Bildern von Karen Tepperis, Manfred Molter und Heinrich Wedel laden die Künstler zur Vernissage für Samstag, 25. Januar, um 15 Uhr ins Gesundheitszentrum in der Freiherr-vom-Stein-Straße 9 ein. Musikalisch wird die Veranstaltung Karen Ann Tepperis begleiten. Nähere Infos gibt Heinrich Wedel unter Telefon 06158-828917.

Shoah-Gedenktag

Zum Shoa-Gedenktag lädt der Förderverein Jüdische Geschichte und Kultur (FJGK) im Kreis Groß-Gerau e.V. am Montag, 27. Januar, um 19.30 Uhr in die ehemalige Synagoge (Neugasse 43) nach Erfelden ein.

Krabbelgruppe

Die Krabbelgruppe Drop In(klusiv) trifft sich am Montag, 27. Januar, wieder um 9 Uhr im Gemeinschaftshaus der Landeskirchlichen Gemeinschaft Crumstadt in der Mittelstraße 13.

Scheunenfrühstück

Die evangelische Kirchengemeinde Wolfskehlen bietet am Mittwoch, 29. Januar, um 9.30 Uhr ihr „Scheunenfrühstück für Jung & Alt“ an im evangelischen Gemeindezentrum Pfarrscheune.

Spieletreff

Die evangelische Kirchengemeinde Wolfskehlen lädt am Samstag, 1. Februar, ein zum Spieletreff ins evangelische Gemeindezentrum Pfarrscheune.

1. Wolfskehler-Whisky-Tasting

Für die einen ist es einfach eine durch Destillation aus Getreidemaische gewonnene und im Holzfass gereifte Spirituose. Für die anderen ist es etwas ganz Besonderes. Wer zu der letzt genannten Gruppe gehört, oder noch nicht weiß, zu welcher Gruppe er gehört, kann sich den Samstag, 8. Februar, 19 Uhr, im Kalender anstreichen. Dann lädt die SPD zum 1. Wolfskehler-Whisky-Tasting ein. Die Veranstaltung findet im Bürgerhaus Wolfskehlen statt (Albert-Schweitzer-Straße 4).

„Kultur In De´ Dusch“

Der StRiedKULT-Klub veranstaltet regelmäßig Konzerte für Musikbegeisterte aus allen Altersgruppen. Am Donnerstag, 13. Februar, um 19 Uhr, ist es wieder so weit. Dann heißt es „Kultur In De´ Dusch“ mit dem Jan Jansohn Quartett im Bürgerhaus Wolfskehlen (Albert-Schweitzer-Straße 1). Der Eintritt ist frei.

Jugendsportlerehrung

Vereine aufgepasst: Die Anmeldungen zur Jugendsportlerehrung für herausragende sportliche Leistungen von Kindern und Jugendlichen im vergangenen Jahr endet am Freitag, 31. Januar. Die Veranstaltung findet am Freitag, 20. März, um 18 Uhr in der Christoph-Bär-Halle in Goddelau statt. (red)