Mitglieder stellen Hobbys vor
04.10.2018

Nächster Hobby- & Kreativmarkt in der TV-Halle Dieburg

Das eigene Kuscheltier erschaffen: Daran haben vor allem die jüngeren Besucher beim Hobby- und Kreativmarkt Freude. Foto: Karen Arnold

Mit Selbstgemachtem Gutes tun: Dieser Maxime folgte der Dieburger Hobby- & Kreativmarkt sei eh und je. Am Sonntag, 28. Oktober, findet er von 11 bis 17.30 Uhr in der TV-Halle, Schwimmbadweg 5, in seiner nun mehr 23. Auflage statt. Engagierten Hobbykünstlern gibt jener Markt eine gute Präsentationsfläche, um ihre „Fingerfertigkeiten“ und die daraus resultierenden Produkte einem größeren Publikum vozuführen.

Dabei kommt auch in diesem Jahr der Erlös wieder einem guten Zweck zugute. So ermöglichte man zuletzt unter anderem über Spenden für den Missionskreis St. Peter und Paul für ein Jahr die Schulbildung eines kastenloses Mädchens aus Indien. Ebenso unterstützten die Verantwortlichen durch die Weitergabe der Finanzspritzen den Verein „Zahnärzte helfen“ mit Sitz in Dieburg unter ehrenamtlicher Leitung von Dr. Norbert Reiß sowie das Kapuzinerkloster in Dieburg und ein Waisenhaus in Nepal.

Grund genug also, den Weg zum Hobby- und Kreativmarkt einzuschlagen. Aber nich nur das. Zweifelsohne tragen auch die Anbieter mit ihren Waren zum Gelingen der Veranstaltung bei. Zu begutachten sind unter anderem Holzartikel, Puppen, Stickereien, Buchbinde-, Rost- und Korbflechtarbeiten sowie Taschen, Schmuck oder Seifen, um nur ein paar Angebote zu nennen. Spaß haben da nicht nur die Erwachsenen. Zumal für die kleinen Besucher wieder die Teddybären-Werkstatt angeboten wird, bei der sie ihr kreatives Geschick unter Beweis stellen können und ihr eigenes ganz persönliches Kuscheltier erschaffen. Darüber hinaus wird die kreative Möglichkeit zum Basteln mit Perlenschmuck offeriert..

Die Geschichte des Kreativmarktes

Der Hobby- & Kreativmarkt hat eine lange Tradition in Dieburg und beim hiesigen Turnverein. So hatte dessen langjährige Vorsitzende Jutta Köppen diesen am 6. Oktober 1996 unter dem Motto „Der TV, dein Sport- und Freizeitpartner“ ins Leben gerufen. Ihre Idee, Mitgliedern die Chance zu geben, ihre Hobbys zu präsentieren, wurde von Beginn an gut angenommen. So stellten beim ersten Kreativmarkt Vereinsmitglieder unter anderem Blumengestecke, Fotoarbeiten, Glückwunschkarten, Goldschmiedearbeiten, Holzschnitzereien, Ölmalerei, Patchworkarbeiten oder auch Scherenschnitte und Seidenmalerei vor. An dem Konzept hielltem Anne Dietzel und Christa Antoni-Heinrich fest, als sie 2011 die Organisation des Kreativmarktes übernahmen. Und so werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher in die TV-Halle kommen, um die Unikate der Hobbykünstler zu bewundern. red


Comiczeichnen mit Tim und Struppi
Erste Erfahrungen als Comiczeichner können Kinder und Erwachsene bei einem Comic-Workshop in Museum Schloss Fechenbach machen. Unterstützt vom Dieburger Mal-Atelier Hénon findet am kommenden Sonntag, 7. Oktober, von 14 bis 17 Uhr in Schloss Fechenbach ein Zeichenkurs zum Motto „Tim und Struppi“ statt. Die Abenteuer von Tim und Struppi gehören vermutlich zu den bekanntesten europäischen Comicserien. Der Belgier Hergé schrieb und zeichnete von 1929 bis 1983 die unterhaltsamen Abenteuercomics. In diesem Workshop werden nun die Grundlagen des Comiczeichnens vermittelt. Für Kinder ist einfaches Ausmalen von Malvorlagen vorgesehen, während die älteren Teilnehmer die Möglichkeit haben, eigene Figuren zu entwerfen. Da es farbig zugeht, werden die Teilnehmer gebeten, dem Anlass entsprechende passende Kleidung zu tragen. Die Teilnahme am Workshop ist für die Museumsbesucher kostenfrei, lediglich der Museumstritt von drei Euro wird erhoben. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen gibt es unter anderem unter www.museum-schloss-fechenbach.de (red).
Datenschutz