Blühende City

Begrünungsprojekt wird fortgesetzt

Natürlich bunt: Die blumige Verschönerung der Innenstadt geht weiter. Foto: Rüdiger Dunker

12.07.2021

Blumentürme und Blumenampeln – das Projekt „Begrünung der Innenstadt“ wird nach dem Startschuss im Vorjahr fortgeführt. Seit Juni gibt es die blühenden Hingucker und Citybegrüner an dreizehn Laternen auf dem Marktplatz, in der Elisabethen- und in der Adelungstraße. Darüber wurden – ebenfalls wie im Vorjahr – Blumentürme auf dem Ludwigsplatz (vier Stück) und in der Rheinstraße (ebenfalls vier) aufgestellt. Auch die beiden Teststandorte aus dem Vorjahr in der Wilhelminenstraße und in der Luisenstraße wurden erneut mit Pflanztürmen begrünt. Darüber hinaus sollen im Rahmen des Pilotprojektes neue Standorte getestet werden: So werden erstmals Blumentürme auch in der Schuchardstraße, auf dem Ernst-Ludwigs-Platz, in der Elisabethenstraße und der neu gestalteten Grafenstraße aufgestellt.

Die Begrünung ist Teil eines Maßnahmenpaketes zur kurz- und mittelfristigen optischen Aufwertung der Innenstadt. „Ziel ist es, auch mit kleinen, schnellen Aktionen zur optischen Aufwertung der Innenstadt beizutragen und damit den Standort Innenstadt und die dortigen Betriebe in der aktuellen Situation zu stärken“, erklärt Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Bei den Pflanzen handelt es sich um bienen- und insektenfreundliche Blumenmischungen die von einem Fachbetrieb aufgestellt, gegossen und gepflegt werden. Alle Pflanzen verfügen über Wassertanks, die bis zu 25 Liter fassen und wöchentlich nachgefüllt werden. Je nach Witterung sollen die Pflanzen bis mindestens Ende Oktober in der Innenstadt bleiben.

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir das Projekt durch die Finanzierung der Stadt Darmstadt erneut umsetzen konnten“, erklärt Moritz Koch, der Vorsitzende des Citymarketingvereins. „Auch der Zeitpunkt war ideal – genau rechtzeitig zur vollständigen Wiedereröffnung der Geschäfte.“

„Jetzt müssen sich die neuen Standorte in der Praxis bewähren“, ergänzt Citymanagerin Anke Jansen. „Gemeinsam mit der Stadt wollen wir weitere Erfahrungen sammeln und neue Standorte ausprobieren“, sagt Jansen. Die Anrainergeschäfte wurden in einem Anschreiben über das Projekt informiert. Rückmeldungen zu den einzelnen Standorten können zudem an citymarketing@darmstadt.de gesendet werden. (bux)