1240 Kilometer zu Fuß absolviert
22.07.2019

Von Seeheim-Jugenheim nach Bridgend: Wandergruppe „Blaue Socke“ am Ziel – Gruppe seit über 30 Jahren aktiv

Die Wandergruppe „Blaue Socke“ wird offiziell im Rathaus von Bridgend empfangen. Foto: Blaue Socke /Konstantin Braun

Die Wandergruppe „Blaue Socke“ hat die achte und letzte Jahresetappe ihrer Europawanderung von Seeheim-Jugenheim nach Bridgend in Wales (Großbritannien) erfolgreich abgeschlossen. Bridgend ist die Partnerstadt von Villenave d`Ornon, die wiederum die Partnerstadt von Seeheim-Jugenheim ist. Bridgend ist somit gewisser - maßen Seeheim-Jugenheims Partner“cousine“.

Wie die Gruppe mitteilt, hat die „Blaue Socke“ nun in acht Jahren in 62 Wandertagen insgesamt 1240 Kilometer zu Fuß zurückgelegt. In diesem Jahr legten die elf Wanderer in vier Wandertagen die Reststrecke von 85 Kilometern zurück, vom Endpunkt des letzten Jahres – Peterstone Wentlooge (Wales) kurz hinter der Stadt Newport – immer entlang der walisischen Südküste zum Gesamtziel, der Stadt Bridgend (Wales), die zwischen den Städten Cardiff und Swansea liegt. Die „Blaue Socke“ wandert seit über 30 Jahren quer durch Europa zu den Seeheim-Jugenheimer Partnergemeinden. Im Rathaus von Bridgend – der Town Council – wurden die Aktiven vom Bürgermeister, dessen Stellvertreter und zwei Mitgliedern der dortigen Partnerschaftsorganisation empfangen (siehe Foto).

Bald Städtefreundschaft?

Im Anschluss an den Empfang im Rathaus gab es eine Stadtführung. Seitens der Mitglieder der „Town Council“ wird jetzt daran gedacht, den Kontakt mit Seeheim-Jugenheim auf eine vertiefende Basis zu stellen, und zwar in eine Art Freundschaftsbeziehung.

„Das liegt unterhalb einer Städtepartnerschaft, ermöglicht aber Kontakte ohne finanzielle Verpflichtungen für die Kommunen“, heißt es seitens der Wandergruppe, die weiter ausführt: „Wir dürfen also neugierig sein, was da in Zukunft kommen könnte“. red

Aktion Bäume pflanzen

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Obstbaum-Verkaufsaktion statt in Seeheim-Jugenheim, die der Naturschutzbund Deutschland (NABU) gemeinsam mit dem kommunalen Umweltbeauftragten Jörg Hoffmann durchführt. Die Aktion trägt laut NABU seit 30 Jahren dazu bei, den bedrohten Lebensraum Streuobstwiese zu erhalten und zu vermehren. „Pflanzt Hochstamm-Obstbäume“ lautet das Motto, das auch der Landkreis Damstadt-Dieburg unterstützt. Es werden Obstbäume mit Pflanzpfahl und Schutz gegen Wildverbiss zum Stückpreis von 20 Euro angeboten. Ein Merkblatt mit Bestellvordruck und einer ausführ - lichen Artenliste von verschiedenen Apfel-, Birnen-, Süßkirschen- und Zwetschgensorten ist in der kommunalen Umweltberatung im Rathaus am GeorgKaiser-Platz 3, Zimmer 206, sowie im Bürgerbüro erhältlich. Ferner steht der Bestellvordruck im Internet unter www.NABU-kvdarmstadt.de zum Herunterladen bereit. Interessierte können noch bis 30. September bestellen. Anfang November wird ausgeliefert. red
  
Kurz notiert
Helferkreis lädt ein

Der Helferkreis Asyl Seeheim-Jugenheim lädt für Sonntag, 21. Juli, zum Sommerfest auf das Gelände der Evangelischen Kirchengemeinde in der Lindenstraße in Jugenheim ein. Getränke werden bereitgestellt, für das Büfett sind Beiträge erwünscht. Für die Kinder ist das „Rotzfreche Spielmobil“ da. Beginn ist um 14.30 Uhr. Bis 17.30 Uhr kann man sich austauschen.

Grillfest beim Schützenverein

Der Schützenverein Hähnlein 1959 veranstaltet am Freitag, 26. Juli um 19 Uhr ein Grillfest am Schützenhaus (Marktstraße 1).

Abschlusskonzert

Am Freitag, 2. August, präsentiert um 17 Uhr die 17. Internationale Sommerakademie für Kammermusik das Abschlusskonzert mit den diesjährigen Preisträgern im Gartensalon Schloss Heiligenberg in Seeheim-Jugenheim. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein Kultur im Schloss Heiligenberg. Infos und Karten unter Telefon 0170-8216060. E-Mail kisch.jugenheim@gmail.com oder über die Homepage www.schloss-heiligenberg.de.

Tagestour mit dem Rad

Der Seniorenbeirat Alsbach-Hähnlein unternimmt am Mittwoch, 14.August, eine Tagestour mit dem Fahrrad. Wer mitradeln möchte, kommt um 10 Uhr an den Parkplatz Beuneweg. Die Rückkehr ist für 16 Uhr geplant.

Unternehmerstammtisch

Der Gewerbeverein Alsbach-Hähnlein lädt ein zum Stammtisch am Donnerstag, 15. August, um 19 Uhr ins Restaurant Fooderia (Alte Bergstraße 1).

Exkursion

Am Sonntag, 18. August, lädt der NABU Seeheim-Jugenheim von 10 bis 18 Uhr ein zur Exkursion in den Heilkräutergarten Eberbach. Die Leitung haben Rita Koch und Ulrike Steinmetz inne. Treffpunkt ist am Parkplatz vor dem Friedhof Malchen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet bis Bahnhof Ober-Ramstadt, dann geht es weiter mit der Odenwaldbahn. Infos unter Telefon 0151-14543477.

Fest im Görschel

Der Seniorenbeirat lädt für Sonntag, 18. August, zum Fest im Görschel ein. Wer nicht gut zu Fuß ist und mitgenommen werden möchte, trifft sich um 11.30 Uhr am Alsbacher Rathaus. Gefeiert wird von 12 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Infos unter 0170-8078690.

Senioren-Radtour

Das Seniorenbüro Seeheim-Jugenheim bietet am Mittwoch, 21.August, um 9 Uhr eine Radtour in die Umgebung an. Treffpunkt ist am Rathaus-Parkplatz Seeheim. (red)
Datenschutz