Schiffe im musikalischen Fokus
18.10.2019

Blasorchester Büttelborn präsentiert am Wochenende sein neues Programm in der Stadthalle in Gernsheim

Schon das Frühlingskonzert des Blasorchesters in Gernsheim war ein Highlight. Und auch das Herbstkonzert dürfte wieder großen Anklang finden. Foto: Robert Heiler/Vollformat

In Gernsheim sind sie keine Unbekannten, haben hier schon mehrfach mit ihrem musikalischen Können geglänzt. Nun gastieren die Mitglieder des Blasorchesters Büttelborn hier erneut. Auf Einladung der Schöfferstadt Gernsheim spielt das Ensemble am Sonntag, 20. Oktober um 17 Uhr im Rahmen eines festlichen Herbstkonzertes in der Stadthalle. Und man hat sich einiges einfallen lassen, um den Einstieg in die kommende Jahreszeit musikalisch angenehm zu gestalten.

Das Thema „Schiffe“ prägt den ersten Teil des neuen Konzertprogramms. Bei den musikalischen Werken zu Schiffen auf hoher See, unter Wasser und sogar im Weltraum bedienen sich die Instrumentalisten an Werken aus Opern und berühmten Filmen. Allein schon die Präsentation von Komponisten wie Richard Wagner, Klaus Doldinger oder John Williams bürgt für die zeitliche wie auch musikgenrespezifische Bandbreite jenes Konzertes am Sonntag. Von dem großen auf den kleinen Bildschirm geht es im zweiten Teil der Aufführung. Der ist geprägt von musikalischen Erinnerungen an die Fernsehunterhaltung der 1980er Jahre. Bei manch einem dürfte beim Zuhören das schöne Gefühl der Nostalgie aufkommen. Zumal das Blasorchester diesen Konzertabschnitt mit Medleys von Künstlerinnen und Künstlern wie Nena oder Marius Müller-Westernhagen anreichert, die diesem Jahrzehnt ebenfalls ihren Stempel aufdrückten. Die Besucher können sich auf Blasmusik in ihrer vielfältigen und anspruchsvollen Art freuen.

Seit mittlerweile 55 Jahren besteht das Blasorchester Büttelborn. Ihm gehören rund 60 Musikerinnen und Musiker an. Zum alten Eisen sind diese nicht zu zählen, zumal mehr als die Hälfte von ihnen Nachwuchskräfte aus dem eigenen Jugendblasorchester sind, die in den letzten 30 Jahres in das große Orchester integriert wurden.

Folglich liegt die Altersspanne zwischen 16 und 73 Jahren. Trotz mancher Altersdifferenz haben die Ensemblemitglieder mit ihrem Dirigenten Ulrich Conzen mehrfach unter Beweis gestellt, wie gut sie aufeinander eingespielt sind – auch in Gernsheim. Bei drei Saalkonzerten in der Gernsheimer Stadthalle und einem Kirchenkonzert, aber auch bei Auftritten anlässlich des Fischerfestes zeigte das Orchester, wie vielfältig Blasmusik heute ist und welche Bandbreite an sinfonischer Musik dabei das Blasorchester Büttelborn abdeckt.

Einlass in der Stadthalle ist um 16.30 Uhr. red

Karten
Eintrittskarten zum Konzert am Sonntag sind am heutigen Freitag für 15 Euro im Kulturamt der Schöfferstadt Gernsheim, Stadthausplatz 1, Zimmer 11/12 im Erdgeschoss des Stadthauses sowie im „Ratzefummel“, Darmstädter Straße 4a, in Büttelborn zu beziehen. An der Abendkasse sind sie ebenfalls für 15 Euro erhältlich.