Optiker mit dem besonderen Etwas

„Beutel Augenoptik“ besticht durch großen Sachverstand gepaart mit tollen Produkten – und viel guter Laune

Bernd Beutel überzeugt seine treue Kundschaft durch den Mix aus viel Sachverstand, Sorgfalt und Humor. Foto: Beutel Augenoptik

12.05.2021

Bernd Beutel hat den Durchblick, dazu viel Weitblick, und er verschafft seinen Kunden auch noch schöne Ausblicke. Im übertragenen wie im wörtlichen Sinne. Die Kunden kommen gern zu dem Augenoptikermeister und Inhaber des Fachgeschäfts „Beutel Augenoptik“ in der Oberstraße 8. Zum einen, weil sie wissen, hier liegt das Augenmerk auf der Augengesundheit. Zum Beispiel bietet Beutel Augeninndruckmessungen, Vermessungen der Hornhaut oder Pupillenspiel-Messungen mittels modernster Technologien an. Und sie kommen gerne, weil hier Brillengestelle, Gläser, Sonnenbrillen und Kontaktlinsen namhafter Hersteller äußerst sorgfältig und penibel angepasst werden.

Auf Wunsch auch mit dem besonderen Etwas. So gibt es Spezialbrillen mit Protect-Gläsern fürs Autofahren. Diese steigern durch ihren Blaulichtfilter die Wahrnehmung von Kontrasten, sind Blendschutz und schützen gegen Ermüdungserscheinungen. Als „Umwelt- und Fischfreund“ führt Beutel auch außergewöhnliche Produkte wie die hochwertigen „Sea2See“-Brillen, die aus recyceltem Plastik aus dem Meer hergestellt werden und damit zur Entmüllung der Meere beitragen. Im Programm finden sich zudem spezielle Kinderbrillen, die gleichermaßen bruchfest wie flexibel sind und durch ein elastisches Kopfband beim Sport und Spielen Sicherheit für die Augen bieten. „Bei mehr als 12 000 Augenverletzungen im Jahr beim Ballsport oder heftigen Toben von Kindern, ein Muss“, betont Bernd Beutel, ausnahmsweise sehr ernst.

Denn normalerweise berät der Augenoptikermeister nicht nur geduldig und offen, sondern auch mit viel Humor und Charme. Für viele Kunden das besondere Etwas, warum sie seit vielen Jahren jedes Mal mit Freude kommen. Beutel gehört nämlich nicht nur zu den Besten seines Fachs, sondern auch zu den unterhaltsamsten.

Gäbe es dafür ebenfalls Auszeichnungen, hätte er sie wohl alle. Da es aber nur Auszeichnungen für fachliche Kompetenz gibt, beschränken sich diese darauf – und trotzdem führt die Fülle an Premium-Siegeln für den „7-Sterne-Optiker“ mit ISO-DIN 9001-Zertifizierung und sein Team eindrucksvoll vor Augen, dass man es hier mit einem echten „Meister“ seines Fachs zu tun hat. Eine Anerkennung nicht nur für die hohe Fachkompetenz, sondern auch für den ausgeprägten Service- und Dienstleistungsgedanken des Chefs und seiner Mitarbeiter.

„Ich bin sogar staatlich anerkannter Rentnerfreund“, kommentiert er nur verschmitzt und verweist auch auf die Barrierefreiheit des Ladenlokals. Die verkehrsgünstige Lage, der Kundenparkplatz im Hinterhof und die stufenlosen Räumlichkeiten sind geeignet für mobil beeinträchtigte Personen.

Nicht nur, aber gerade diese profitieren auch von der hauseigenen Werkstatt, in der gebohrt und geschliffen wird. Oft so gut und so schnell, dass Kunden ihre Brille sofort mitnehmen können – und nicht noch einmal den Weg auf sich nehmen müssen.

Luftfilter als zusätzlicher Schutz vor Infektionen

Keinen Spaß versteht Bernd Beutel auch in Sachen Gesundheit. Mit Weitblick hatte er deshalb bereits im vergangenen Sommer „ein hocheffizientes Lufthygiene-Gerät zum professionellen Einsatz in unserem Ladengeschäft installieren lassen. Das Lufthygiene-Gerät entfernt belastete Aerosole aus der Atemluft“, erklärt er. Neben mechanischen Filtern kommen zusätzlich Elektronikfilter zum Einsatz. „Wir möchten mit dem Luftfiltersystem einen weiteren Beitrag zur Sicherheit in unserem Ladengeschäft beitragen, damit die Mitarbeiter und Kunden sich so sicher wie möglich bei uns fühlen können.“

Die Installation der „Virensauger“ ergänzt die weiterhin bestehenden Anforderungen wie die gründliche Reinigung von Geräten, Flächen und Gestellen sowie die vorgeschriebene Maskenpflicht und die Begrenzung auf drei Leute im Laden. „Das kann kurzzeitig dazu führen, dass man mal draußen warten muss“, bittet Beutel um Geduld. Dafür ist weiterhin weder eine Terminvereinbarung noch ein negativer Schnelltest nötig. „Beutel Augenoptik“ ist zu den normalen Geschäftszeiten geöffnet. red/stü

KONTAKT


Beutel Augenoptik

Oberstraße 8
64297 Darmstadt-Eberstadt
Tel. 06151/56076
E-Mail: kontakt@beutel.de
Internet: www.beutel.de

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch u. Freitag: 9 –13 Uhr, 14 – 18.30 Uhr, Donnerstag: 9 – 13 Uhr, 14 – 19.30 Uhr Samstag: 9 –14 Uhr