Schmackhaftes Jubiläum

Metzgerei Rebscher eng mit Pferdemarkt verbunden

Es gibt viel zu feiern – nicht nur auf dem Pferdemarkt. Foto: Kreishandwerkerschaft OWK

6.07.2022

Zu den Annehmlichkeiten des Pferdemarktes gehört zweifellos die abwechslungsreiche Kulinarik. Ein Garant, dass es hier schmeckt, ist auch die Metzgerei Rebscher. Da könnte es kaum besser passender, dass im 120. Jahr des Bestehens des Volksfestes der Qualitätsmetzger im Eberbacher Weg 19 sein großes 150-jähriges Jubiläum feiert. Dieser blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, nicht zuletzt ab 1980, die eng verbunden ist mit Beerfelden. In jenem Jahr hatten Gerhard und Anita Rebscher die Metzgerei von Mutter Elisabeth Kumpf übernommen.

1994 wurden die neuen Betriebsräume mit Laden, Küche und Kühlhäuser nach modernsten Kriterien erbaut und eingerichtet, um den Kunden beste Wurst- und Fleischqualität liefern zu können. Von 1984 bis 2009 besaß man eine Filiale in Hirschhorn, konzentrierte sich aber in der Folge auf das Geschäft in Beerfelden. Seit 1984 ist die Metzgerei Rebscher hier mit dem beliebten Schlemmerzelt vertreten, fungierte zudem auf Großveranstaltungen wie dem Eberbacher Kuckucksmarkt oder eben auch in der Reithalle des Pferdemarktes als Festwirt. Die Verbindungen zum Volksfest haben bis heute Bestand. Die Traditionsmetzgerei ist ein Familienbetrieb durch und durch - auch in der Zukunft: Zum Januar übergaben Gerhard und Anita Rebscher den Staffelstab an Tochter Nina und Sohn Jens. Für das Jubiläum ließ es sich Karsten Lamers von der Handwerkskammer Rhein-Main nicht nehmen, die Glückwünsche persönlich zu überbringen, genauso wie der Geschäftsstellenleiter Harald Buschmann der Kreishandwerkerschaft Odenwaldkreis, Kreishandwerksmeister Martin Schlingmann der Kreishandwerkerschaft Odenwaldkreis und für den Verkehrs- und Gewerbeverein der Vorsitzende Sebastian Lang. Im Zuge der 150-Jahr-Feier zelebrierten die Beteiligten ein weiteres beachtenswertes Jubiläum: Fleischerfachverkäuferin Daniela Fink feierte ihre 25-jährige Betriebszugehörigkeit, die in Hirschhorn sogar als Filialleiterin fungierte. Fazit: Die Metzgerei Rebscher ist (nicht nur) auf dem Pferdemarkt ein Garant für Qualität, Geschmack und Beständigkeit. red/lie