Auf zur Schnäppchenjagd
08.06.2018

Schauen, bummeln und einkaufen: Der Flohmarkt der Einzelhändler findet auch in diesem Jahr in der Eberstädter Straße statt, die eigens für die Veranstaltung für den Verkehr gesperrt wird. Foto: Karl-Heinz Bärtl

Schauen, bummeln und einkaufen: Der Flohmarkt der Einzelhändler findet auch in diesem Jahr in der Eberstädter Straße statt, die eigens für die Veranstaltung für den Verkehr gesperrt wird. Foto: Karl-Heinz Bärtl

Knarr & Knopp Milde Netuschil Zimmer
Optik Schnurr
Optik Bogorinski
Lang Küchen Accesories

Geld sparen? Das ist in Pfungstadt ganz einfach. Pfungstädter Einzelhänder haben dazu im letzten Jahr eine besondere Aktion ins Leben gerufen, die nach der gelungenen Premiere im Vorjahr nun wiederholt wird: Die Kunden sind zu einem Händlerflohmarkt eingeladen, der am Samstag, 9. Juni, von 9 bis 14 Uhr auf der Eberstädter Straße stattfindet.

„Das Angebot ist im vergangenen Jahr auf gute Resonanz gestoßen bei unseren Kunden!“, freut sich Sven Bogorinski, der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Selbständiger in Pfungstadt (ISP). Und das ist auch der Grund, warum die Idee nun fortgeführt wird. 20 Anbieter, darunter nicht nur Anrainer der Eberstädter Straße, werden die Preise am Flohmarkt- Samstag gehörig auf Diät setzen. Die Teilnehmer offerieren Sonderposten aus vielen Sparten – von Schmuck über Optik und Raumausstattung bis Mode und Sport. Präsentiert werden die Artikel an Ständen in der Eberstädter Straße (zwischen Waldstraße und Zieglerstraße).

Rabatt bis zu 80 Prozent

„Die Aktion ist eine tolle Gelegenheit für viele Schnäppchen – und das macht die Sache so attraktiv!“, bringt der ISP-Vorsitzende den Reiz der Aktion auf den Punkt. Dabei soll der Begriff „Flohmarkt“ nicht falsch verstanden werden: „Auch wenn es sich um Ware aus der vergangenen Saison handelt – es geht hier nicht um No-Name-Artikel“, stellt der ISP-Chef klar. „Es lockt Markenware zum stark reduzierten Preis!“.

Als Inhaber des gleichnamigen Optiker-Fachgeschäfts veranschaulicht Bogorinski: „Kunden können auf diesem Flohmarkt beispielsweise auch hochwertige Designerstücke ergattern“. Der ISP-Chef nennt sogar Zahlen dazu, wie stark sich die Schnäppchen-Diät im Geldbeutel bemerkbar macht: „Geboten wird ein Preisnachlass, der 50 bis 80 Prozent betragen kann“.

Wegen der guten Akzeptanz wird das Konzept aus dem Vorjahr im Wesentlichen beibehalten. „Wir bieten wieder einen guten Branchenmix an“, sagt Bogorinski, „es gibt nur leichte Veränderungen“. Gespannt sein darf man trotzdem. Bei der diesjährigen Branchen-Mischung – so viel sei schon verraten – wird etwas stärker die kulinarische Komponente betont. Wenn es das Wetter zulässt, wird die ansässige Gastronomie wieder Tische und Stühle ins Freie stellen, um Speisen und Getränke auch draußen anzubieten.

Vereine vor Ort


Vereine werden, wie im Vorjahr, an Infoständen ebenfalls über ihre Tätigkeiten informieren.

Die Eberstädter Straße ist an diesem Tag zwischen der Waldstraße und der Zieglerstraße von 8 bis 15 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Parkplätze rund um die Eberstädter Straße sind jedoch erreichbar.

Die P-Buslinie wird, wie bei der Kerb, umgeleitet und fährt zwischen 8 und 15 Uhr die Eberstädter Straße nicht wie gewohnt an über die die Haltestellen Zieglerstraße und Eberstädter Straße kow.

Datenschutz