Die Kerb kommt
14.06.2019

Allmendfeld feiert in die Sommerferien rein

Wasser marsch: Bei Spielefest finden vor allem die jüngeren Besucher manch spaßigen Zeitvertreib. Foto: Robert Heiler / Vollformat

Klein aber fein: Von Samstag, 29. Juni bis Montag, 1. Juli, findet die Allmendfelder Kerb statt – vorzugsweise im und rund um das Bürgerhaus. Zu dieser laden die Allmendfelder Kerweborsch & Kerwemädcher gemeinsam mit der KSV Allmendfeld ein. Geboten werden unter anderem eine Mitternachtsshow, ein Spielefest sowie ein Mundartgottesdienst.

Fehlen darf natürlich nicht der traditionelle Frühshoppen am Montag. Los geht es am Samstag, 29. Juni, um 20 Uhr mit den Feierlichkeiten im Bürgerhaus. Der Eintritt beläuft sich auf fünf Euro.

In der Nacht zum Sonntag wird die „Kerweredd“ verlesen. Ein paar Stunden später geht es ab 11 Uhr weiter mit der „Kärsch“ auf dem Dorfplatz. Weitere Infos zum Programm gibt es auf www.allmendfelder-kerweborsch.de sowie unter www.ksv-allmendfeld.de. red

Tag der Vereine

Anmeldefrist läuft Ende Juni aus

Vor zwei Jahren hatte er für viel positive Resonanz gesorgt und auch in diesem Jahr ist ein großer Publikumszuspruch zu erwarten, wenn sich Mitte September wieder verschiedene städtische Initiativen, Gruppierungen und Organisationen am „Tag der Vereine“ präsentieren. Die Gernsheimer Vereine gestalten, unterstützt von der Stadt selbst, ein attraktives, umfangreiches Programm, das mit seiner Mischung aus Unterhaltung, Information und Kulinarik zu glänzen weiß. Vereine, die an diesem Ereignis teilnehmen möchten, haben noch bis 30. Juni Gelegenheit, sich bei der Schöfferstadt Gernsheim anzumelden. Möglich sind Stände mit Speisen und Getränken, Bühnenbeiträge, Sportvorführungen und auch reine Infostände. Die städtischen Mitarbeiter stehen diesbezüglich gerne beratend zur Seite. Weitere Infos und Kontakte sind erfahrbar unter www.gernsheim.de. red
                
Datenschutz