Festlichkeit auf dem Schöfferplatz
06.12.2019

Adventsmarkt am kommenden Wochenende

Festliches Beisammensein auf dem Schöfferplatz Foto: Robert Heiler

Jetzt teilen:

Jetzt teilen:

Der Schöfferplatz schmückt sich in Festlichkeit: Denn dort findet am kommenden Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember wieder der beliebte Adventsmarkt statt. Organisiert wird dieser vom Verein der Freiwilligen Feuerwehr. Und wieder tragen viele Vereine – insgesamt 20 Stück an der Zahl – zum Gelingen des Adventsmarktes bei, darunter die Katholische Jugendgemeinde, die SV Concordia sowie die Jugendfeuerwehr und der Verein der Freiwilligen Feuerwehr selbst. Interessantes, Schönes und Wissenswertes findet sich hier, letzteres beispielsweise bei der historischen Feuerwehr, die während der Veranstaltung für Besucher geöffnet hat. Das „Kreative Museum“, ein Kunsthandwerkermarkt im Schöfferhaus, bietet derweil eine gute Gelegenheit, kleine Gaben für den Weihnachtsbaum zu besorgen. Apropos Weihnachtsbaum. Ein solcher ist ebenfalls auf dem Adventsmarkt erwerbbar. Am Samstag gekauft, liefert die hiesige Jugendfeuerwehr das gute Stück bereits am Sonntagvormittag in Gernsheim und dessen Stadtteilen aus. Auch die jüngeren Besucher freuen sich auf das Ereignis, nicht zuletzt, weil am Sonntag zwischen 16 und 17.30 Uhr der Nikolaus Geschenke verteilt.

Geöffnet hat der Adventsmarkt am Samstag um 16, und am Sonntag um bereits um 14 Uhr. red
    
Winterzauber
Noch eine Möglichkeit zum „Warm Up“ für „Gernsheim singt Weihnachtslieder“ wird am 10. Dezember um 17 Uhr im Foyer der Stadthalle Gernsheim geboten. Sigrid Fell und Alex Wehrum begleiten die Teilnehmer, um mit ihnen gemeinsam in den Advent zu gehen. Eine kostenlose Anmeldung ist beim Kulturamt unter Telefon 06258 - 108113 oder -108132 möglich.

Wer will, kann dann am 17. Dezember zusammen mit den Teilnehmern der anderen beiden Termine um 18.30 Uhr auf dem Stadthausplatz am Weihnachtsbaum im Rahmen des „Leben - digen Adventskalenders“ vor einem öffentlichen Publikum singen. red

Gernsheim singt Weihnachtslieder

Wer Lust auf einen kleinen Plausch mit Freunden bei Glühwein oder anderen Getränken hat oder wer noch ein kleines Geschenk für Weihnachten sucht, der ist eingeladen zum Winterzauber in der Stadthalle Gernsheim am 13. Dezember. Die Besucher erwartet ein kleiner aber feiner „Indoor-Weihnachtsmarkt“. Dieser beginnt um 17 Uhr und endet schon um 20 Uhr. Das reicht aber, um vorweihnachtliche Geselligkeit im Warmen zu genießen (red).

Guter Start mit schönen Klängen

Restkarten für Neujahrskonzert erhältlich
     

Ein musikalischer Hochgenuss zum Jahresanfang wird traditionell in Gernsheim geboten. Dort gastiert wie schon seit vielen Jahren am 3. Januar das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt um 20 Uhr im Rahmen des Neujahrskonzertes in der Stadthalle der Schöfferstadt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, weshalb Eile angesagt ist. Ein paar Karten für 25 Euro sind aber noch beim Kulturamt der Stadt Gernsheim, beim Reisebüro Emmerich und unter www.ticketregional.de erwerbbar.

Im Mittelpunkt des Konzertes steht natürlich der Namensgeber des Orchesters selbst. Ergänzt wird das Programm durch beliebte Stücke aus Musicals, Opern und Operetten. Mit dabei ist diesmal Katja Bördner. Die Sopranistin studierte an den Musikhochschulen in Berlin und Mainz und wurde während dieser Zeit ins „Junge Ensemble“ des Staatstheaters Mainz verpflichtet. Sie gewann zahlreiche Preise, darunter den Vera-Kálmán-Gedächtnispreis sowie den 1. Jurypreis sowie den Publikumspreis des Internationalen Robert Stolz Wettbewerbs in Hamburg.

Als Moderator leitet Witolf Werner durch das Programm, der sich unter anderem als Pianist einen Namen gemacht hat. Einlass ist um 19.30 Uhr. red