Mühltal bleibt „Fairtrade town“
28.06.2018

In Mühltal wird das Thema „Fairer Handel“ jetzt schon groß geschrieben. Weitere Unterstützter aus der Wirtschaft, Vereinen und anderen Einrichtungen sind jederzeit willkommen. Foto: André Hirtz

In Mühltal wird das Thema „Fairer Handel“ jetzt schon groß geschrieben. Weitere Unterstützter aus der Wirtschaft, Vereinen und anderen Einrichtungen sind jederzeit willkommen. Foto: André Hirtz

"Darmstädter Hof" Simmermacher
Volksbank Modau eG
Obsthof Muth

Die Gemeinde Mühltal darf sich weiterhin Fairtrade-Gemeinde nennen. Vier Jahre sind mittlerweile seit der offiziellen Verleihungsfeier am 4. April 2014 im Bürgerzentrum Nieder-Ramstadt vergangen. Erneut zeigte die Steuerungsgruppe auf, dass sämtliche Kriterien, die seinerzeit zur Auszeichnung geführt haben, auch jetzt noch erfüllt werden.

Dadurch sprach seitens des Transfair e.V., der in Deutschland die weltweite Kampagne „Fairtrade Towns“ betreut, alles für eine „Titelerneuerung“. Diese ging der Gemeinde im April in einem offiziellen Schreiben und mittels einer Urkunde zu.

So gibt es in Mühltal elf Einzelhändler, die Fairtrade-Produkte in ihr Sortiment aufgenommen haben. Dazu schenken vier Gastronomiebetriebe fair gehandelte Getränke wie Kaffee, Tee, Saft oder Limonade aus. Ein Mühltaler Unternehmen gönnt seinen Mitarbeitern seit Jahren Fairtrade-Kaffee, ebenso die Gemeindeverwaltung. Drei Mühltaler Schulen führen Bildungsaktivitäten zum fairen Handel durch.


Zwei Vereine schenken bei ihren Veranstaltungen fair gehandelten Kaffee aus. Und fünf Kirchengemeinden setzen ebenfalls verstärkt auf Fairtrade Produkte. Nachahmer in sämtlichen Bereichen sind auch in Zukunft gern gesehen. Die komplette Liste der Einzelhändler und Gaststätten, die in Mühltal fair gehandelte Produkte führen, kann jederzeit über die Internetseite www.muehltal.de abgerufen werden. Wer in die Übersicht aufgenommen werden möchte, kann sich mit Wirtschaftsförderer Erik Hornung unter Telefon 06151/1417147 oder per E-Mail unter wirtschaftsfoerderung@muehltal.de in Verbindung setzen.

Übrigens ist die lokale Steuerungsgruppe auf der Suche nach Verstärkung. Wer sich für den fairen Handel in Mühltal engagieren möchte, ist bei Erik Hornung ebenfalls an der richtigen Stelle. Er koordiniert die Gruppe vom Rathaus aus. red

www.muehltal.de
Datenschutz