Dieburger Orgelmeile
01.06.2018

Matthias Schlubeck, ein Virtuose der Panflöte Foto: Matthias Schlubeck

Matthias Schlubeck, ein Virtuose der Panflöte Foto: Matthias Schlubeck

Adam & Clean
Draht-Weissbäcker KG

Mit einigen Momenten schönster Musik lockt am Samstag, 16. Juni, bereits zum zehnten Mal die Dieburger Orgelmeile, auch in diesem Jahr wieder eingebettet in den Kultursommer Südhessen, Musikfreunde nach Dieburg. Vier Konzerte in gut fünf Stunden lassen sich vom Besucher frei kombinieren und mit einem kleinen Spaziergang verbinden. Richard Berg, der Kurator der Orgelmeile hat gemeinsam mit dem Kulturamt der Stadt Dieburg vier Organisten und zahlreiche weitere Musiker für das Jubiläumsjahr verpflichten können. Mit von der Partie sind Musiker, die das Orgelmeilenpublikum erneut gewünscht hat, aber auch neue Gäste, die zum ersten Mal in dieser Konzertreihe mit am Start sein werden.

Atem – Klang – Seele

Den Auftakt gestalten um 16.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Wolfgang Clemens Bittlinger, Gitarre und Gesang, Mathias Dörsam, Saxofon und Klarinette, David Kandert, Gesang & Percussion und David Plüss an der Orgel. Der Titel des Konzertes „Atem – Klang – Seele“ beschreibt die Gemeinsamkeit von Orgel, Saxofon und Stimme – sie erzeugen durch Luft, durch den Atem, einen Klang und hauchen so dem jeweiligen „Instrument“ seine Seele ein, so der Grundgedanke der Initiatoren

Um 18 Uhr folgt in der Stadtkirche St. Peter u. Paul in der Innenstadt Matthias Schlubeck - der schon mehrfach in Dieburg gastierte – mit Musik für Panflöte. Ihn begleitet der Kathedralorganist von Brügge, Ignace Michielis.

Weiter geht es um 19.30 Uhr in die Wallfahrtskirche. Hier erklingen im barocken Ambiente festliche Trompeten- und Orgelklänge. Die Trompeter Manfred Bockschweiger, 1. Solotrompeter am Staatstheater Darmstadt, und Matthias Kowalzyk, 1. Solotrompeter im Museumsorchester Frankfurt, werden begleitet vom Frankfurter Domorganisten Andreas Boltz.

Den Abschluss um 21 Uhr gestaltet der Frauenchor Dieburg unter Leitung von Hans-Dieter Müller, die Orgel spielt der Eppertshäuser Organist Michael Roth. Den Konzertbesuchern wird zwischen den Konzerten eine halbstündige Pause zur Verfügung stehen, um die neuen Spielorte aufzusuchen.

Kartenbestellungen sind unter der Rufnummer 06071 – 2002-208 möglich. Besucher können Karten mit gestaffelten Preisen für alle Konzerte zu 30 Euro, aber auch für Einzelkonzerte zu zehn Euro buchen. Der Nachkauf mit entsprechender Ermäßigung ist jederzeit vor Ort noch möglich. Es wird geraten den Vorverkauf zu nutzen, um längere Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden. Weitere Informationen unter www.dieburg.de und www.kultursommer-suedhessen.de.  red

www.dieburg.de
www.kultursommer-suedhessen.de


Datenschutz